Archiv für den Monat: Januar 2020

Mit Kunst gegen das Komasaufen

DAK-Gesundheit sucht die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch

Noch bis zum 31. März können Schüler Plakate zum Thema Alkoholmissbrauch entwerfen und einreichen, wie Anna Bellinger, die im Jahr 2018 dritte Bundessiegerin wurde. Foto: DAK

Unter dem Motto „Kunst gegen Komasaufen“ startet die DAK-Gesundheit jetzt offiziell ihre Kampagne „bunt statt blau“ 2020 zur Alkoholprävention in Hofheim. Weiterlesen

Neujahrsempfang der CDU

CDU-Bundesvorsitzende kommt in den Frankfurter Westen

Die Bundesvorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, ist in diesem Jahr zu Gast beim Neujahrsempfang der CDU im Frankfurter Westen. Foto: CDU

Die Bundesministerin der Verteidigung und Bundesvorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, kommt in diesem Jahr zum traditionellen Neujahrsempfang der CDU im Frankfurter Westen am Freitag, 7. Februar. Weiterlesen

Ortsbeirat will künftig mitentscheiden

CDU: Gesamtbild und Grünflächen bei Aufstellung von Werbetafeln berücksichtigen

Auf dem neu gestalteten Platz vor dem Sossenheimer Faulbrunnen steht nun eine Litfaßsäule. Foto: Krüger

In den vergangenen Wochen wurden im Frankfurter Westen vermehrt massive Werbeträger aufgestellt, teilweise auf Grünflächen und so, dass Bäume verdeckt und das „Gesamtbild des Stadtteils“ gestört wurde. Deshalb fordert die CDU-Fraktion im Ortsbeirat 6, dass der Magistrat den Ortsbeirat künftig bei der Entscheidung über die Freigabe von Flächen für Werbeträger einbindet. Weiterlesen

Kerbeburschen brauchen noch „Wurfmaterial“

Die Fastnachtsumzüge in Eschborn, Frankfurt und „Klaa Paris“ sollen gut „bestückt“ sein

Michael Schneider, rechts, im Gespräch mit Manfred Krüger. Foto: mk

Mit dem Beginn eines neuen Jahrzehnts steht der Verein sogleich vor der ersten Herausforderung. Das Jahr 2020 ist kaum gestartet und schon sind die Sossenheimer Kerbeburschen mit der Organisation der Faschingskampagne 2020 beschäftigt. Weiterlesen

Sternsingeraktion 2020 brachte 3.900, – Euro

„Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“

Als Sternsinger wirkten mit: Beatrice, Vivian, Linda, Behra, Beryutha, Marco, Gita, Aaron, Johannes, Mia, Liam, Linnea, Eva. Begleitet wurden sie bei ihren Hausbesuchen von Minh-Thao Hoang, Elisabeth Neugebauer, Elias Ohly. Foto: mk/G. Roth

Die Aktion „Dreikönigssingen 2020“ fand in diesem Jahr bereits zum 62. Mal statt. Sie stand unter dem Motto: „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“. Beispielland der Aktion rund um den Jahreswechsel war der Libanon, inhaltlich drehte sich alles um das Thema Frieden. Weiterlesen

Künstlerforum nochmals unter der Leitung von Peter Kullmann

Erfolgreiche Ausstellung der Exponate von 14 Künstlern im Volkshaus

Franz Kissel, rechts, bedankte sich mit einem kleinen Präsent bei Peter Kullmann. Fotos: Krüger

Im Januar 2018 übernahm Rene Foerster das Künstlerforum von dem bekannten Sossenheimer Maler und Grafiker Peter Kullmann. Leider verstarb Rene Foerster überraschend Anfang Oktober 2019. Für die damals bevorstehende Ausstellung, am 11. und 12. Januar 2020, sprang deshalb Peter Kullmann nochmals kurzfristig ein. Weiterlesen

Auf der Bühne wurde es eng

Großes Neujahrskonzert mit dem „Polish Art Philharmonic“-Orchester

Viel Applaus gab es für Sopranistin Nathalie de Montmollin, Dirigent Michael Maciaszczyk und das „Polish Art Philharmonic“-Orchester. Foto: Krüger

Für Freunde der Wiener Klassik und von Operetten ist das Neujahrskonzert des Kultur- und Förderkreises seit nunmehr 23 Jahren ein Pflichttermin. Gestern war ein besonders eindrucksvolles Orchester zu Gast. Weiterlesen

Biobasierte Reststoffe nutzbar machen

Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert „Innovationsraum BioBall“

Allein in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main fallen pro Jahr über eine Million Tonnen an biobasierten Reststoffen an. Um den Strukturwandel hin zu biobasierten Stoffkreisläufen nachhaltig voranzutreiben und zu einer bioökonomischen Wertschöpfung beizutragen, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den „Innovationsraum Bioökonomie im Ballungsraum – BioBall“ in den kommenden Jahren mit bis zu 20 Millionen Euro. Weiterlesen

CDU hat viele Fragen zum neuen Museum

Porzellanmuseum soll eigenständigen Charakter behalten

Viele fürchten, dass die wertvolle Sammlung des Porzellanmuseums im renovierten Bolongaropalast nicht so gut präsentiert werden kann wie zurzeit im Kronberger Haus. Foto: Historisches Museum

Die CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung hat viele Fragen zur Zukunft des Porzellanmuseums. Für den kulturpolitischen Sprecher Dr. Thomas Dürbeck kommt eine Verlegung des Porzellanmuseums in den Bolongaropalast nur in Frage, wenn das Museum seinen eigenständigen Charakter bewahrt und zumindest die gleichen Ausstellungsmöglichkeiten und -flächen erhält, wie zurzeit im Kronberger Haus. Weiterlesen