Stolperstein zum Gedenken an Mathilde Roth enthüllt

Der Heimat- und Geschichtsverein Sossenheim unterstützt diese Initiative

Andy Will, 3. v. rechts, sprach vor der Enthüllung des Stolpersteins zu den Anwesenden. Fotos und Video: Krüger

Bericht mit Video: Die Verlegung des „Stolperstein“ am 23. Oktober 2020 geht aus der Initiative des Stadtteil-Historikers und Vorstandsmitglied des Heimat- und Geschichtsverein Sossenheim, Heinz Hupfer, hervor. Die bei seinen Recherchen zur Chronik von Sossenheim erarbeiteten Details, wurden auf seinen Vorschlag von der Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main e.V. aufgegriffen und nun umgesetzt. Heinz Hupfer hat auch den benötigten Betrag zur Verlegung des Stolpersteines gespendet. Weiterlesen

Sporteln für den Guten Zweck

Deutsche Bank-Mitarbeiter spenden 5.000 Euro für SOS-Kinder- und Familienzentrum

Nicol Hartel-Teixeira (2.v.links) und Clenda Scharf (3.v.links) vom SOS-Kinder- und Familienzentrum in Sossenheim freuten sich sehr über die Unterstützung in Höhe von 5.000 Euro der „Social Day“-Sportaktion der Deutschen Bank-Mitarbeiter Daniel Schmitt (2.v.rechts), Stefan Coenen (rechts) und Christine Schwake. Foto: SOS Kinderdorf

Innerhalb der „Social Days“, dem konzerninternen Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeiter, unterstützte ein Team der Deutschen Bank das SOS-Kinder- und Familienzentrum in Sossenheim. Weiterlesen

Wege in die Arbeitswelt

Spannende Berufsinformationstage bei Provadis im Herbst

Mit dem Schulabschluss kommt bei vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen erst die Erleichterung und dann die große Herausforderung: Die Anzahl an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten ist so groß, dass es schwer ist, sich einen Überblick zu verschaffen und herauszufinden, welcher Beruf zu einem passt. Deshalb gibt es bei Provadis die Berufsinformationstage, die Einblicke in die Ausbildungsstätten des Fachkräfteentwicklers der Industrie ermöglichen und die Gelegenheit bieten, sich zum Thema Berufsorientierung auszutauschen. Weiterlesen

Herbstfest am Stadtteilzentrum

Mit den “Down Home Percolators” Klaus “Mojo” Kilian und Bernd “Snoopy" Simon

Unter den Gästen waren auch (v.l) Ursel und Heinz Knoop, Peter Donath, Hans Hochrein und Roger Podstatny. Fotos: Krüger

Die Leiterin des Stadtteilzentrums der AWO-Sossenheim, Marianne Karahasan, begrüßte am vergangenen Samstag, 17. Oktober, etwa 50 Gäste auf der Wiese vor dem Stadtteilzentrum am Dunantring. Sie bedauerte in ihrer Begrüßung, dass Corona-bedingt so viele Veranstaltungen ausfallen mussten, „und so feiern wir in diesem Jahr ein ‚Herbstfest“. Weiterlesen

Open-Air-Sprechstunde

SPD-Stadtverordnete sprechen mit Bürgern

Auf die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben die SPD-Stadtverordneten Petra Scharf und Roger Podstatny flexibel reagiert. Wie in der Woche zuvor auf dem Höchster Markt, boten die Sozialdemokraten am vergangenen Samstag an der Ecke Siegener Straße und Robert-Dissmann-Straße eine Open-Air Sprechstunde an. Unter dem roten SPD-Schirm gab es Informationen und offene Ohren für die Anliegen der Passanten. Trotz der Besorgnis in aktuellen Gesundheitsfragen, sind Probleme wie Wohnungsnot und andere wirtschaftliche Engpässe bei der Bevölkerung nicht aus dem Blickfeld verschwunden und es besteht nach wie vor großer Gesprächsbedarf. Foto: Mingram

„BeeSossenheim“ bekommt weitere Auszeichnung

Dem „Frankfurter Nachbarschaftspreis“ folgte der Preis „UN-Dekade Biologische Vielfalt“

Christine Pfeffer nimmt Pokal und Urkunde aus der Hand von Staatssekretär Oliver Conz entgegen. Fotos und Video: Krüger

Bericht mit Video: Das Projekt „BeeSossenheim“ wurde 2018 von den Dipl. Biologen Christine Pfeffer und Dr. Ulrich Nothwang ins Leben gerufen und befasst sich aktiv, gemeinsam mit zahlreichen Helfern, mit nachhaltigem Naturschutz. Bewirtschaftet werden eine Frischluftschneise an der Westerbachstraße und eine Streuobstwiese im Sossenheimer Unterfeld, um den Lebensraum für Wildbienen und andere Tiere zu erhalten. Weiterlesen

ART IN A BOX – Künstler stellen aus

Einzigartige Sonderausstellung in den Lagerboxen von „BLU SKY LAGER GmbH“

Objekte aus Kupfer und Messing sowie Assemblagen gehören zu den Exponaten von Astrid Hörr-Mann. Fotos: Krüger

Am 18. und am 25. Oktober 2020 findet in den Räumen an der Westerbachstraße 162 A die einmalige Sonderausstellung „ART IN A BOX“ statt. 25 sehr unterschiedliche Künstler präsentieren Ihre Werke in Lagerboxen, die sonst zu Lagerzwecken genutzt werden. Die Ausstellung ist jeweils von 11 bis 18 Uhr zu sehen. Weiterlesen

Frankfurt nähert sich nächster Warnstufe

Sieben-Tage-Inzidenz laut städtischem Gesundheitsamt nur noch knapp unter 75

Die Corona-Infektionszahlen in Frankfurt steigen weiter. Nach Berechnungen des städtischen Gesundheitsamts liegt die Sieben-Tage-Inzidenz mit aktuell 74,8 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner nur noch knapp unter der Marke von 75, ab der die fünfte Warnstufe des Präventions- und Eskalationskonzeptes des Landes greift. Weiterlesen

Kerbeburschen begrüßen Marathonfahrer

Die rund 20.000 Kilometer lange Teststrecke führte auch durch Sossenheim

Die Sossenheimer Kerbeburschen begrüßten gemeinsam mit ihrem Hauptpartner Auto Klein die 20.000 Kilometer Marathonfahrer in Sossenheim. Foto: Kerbeburschen

Gemeinsam mit dem Hauptpartner Auto Klein haben die Sossenheimer Kerbeburschen die Marathonfahrer Rainer Zietlow und Dominic Brüner, die auf ihrer zweimonatigen Marathonfahrt auch Sossenheim ansteuerten, empfangen. Weiterlesen

Abschnitt geschafft

Fahrbahndecke am Dunantring wird eingebaut - Straßensperrungen am Freitag und Samstag

Seit März dieses Jahres baut die Stadt Frankfurt den Verkehrsknotenpunkt Dunantring, Sossenheimer Weg und Kurmainzer Straße im Frankfurter Westen in einen Kreisverkehr um. Die Arbeiten kommen gut voran, nun kann das ausführende Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) einen ersten Straßenabschnitt fertigstellen. Weiterlesen

Lesen, lernen, leihen

Sossenheims Leserschaft begrüßt Wiedereröffnung der Bücherei

Auch der Bücherflohmarkt des Sossenheimer Bücherwurms lockte Besucher am ersten Tag der Wiedereröffnung in die Stadtteilbibliothek. Foto: Mingram

Dass die Schutzmaßnahmen wegen der Corona-Pandemie auch dem Besuch der Stadtteilbibliothek vorübergehend einen Riegel vorgeschoben hatten, war für die großen und kleinen Leseratten eine bittere Pille. Um so freudiger wurde am vergangenen Montag die Wiedereröffnung begrüßt. Weiterlesen

50-er Bus verfährt sich und bleibt hängen

Im Dunantring wars dann doch zu eng für den Linienbus

Nicht mehr weiter ging es für den 50-er Bus im Dunantring vor Haus Nr. 66. Foto: Anwohner/mk

Wieder einmal hat sich ein Linienbus verfahren. Diesmal blieb er im Dunantring hängen. In Höhe Haus Nummer 66 war am vergangenen Freitag kurz vor 20 Uhr vorläufige Endstation. Die Autobesitzer wurden aber gefunden und machten den Weg frei. Stellt sich aber die Frage, was gewesen wäre, wenn größere Rettungsfahrzeuge hier hätten durchfahren müssen? mk

Gottesdienst zur Kirchweih

Die Sossenheimer Vereine hatten Abordnungen mit Fahnenträgern entsandt

Pfarrer Martin Sauer, rechts im Vordergrund und Pastoralreferent Michael Ickstadt, links, mit den Fahnenträgern der Sossenheimer Vereine vor der Kirche St. Michael. Foto: Krüger

Der Sonntag, an dem eigentlich Kerb in Sossenheim gewesen wäre, begann mit dem traditionellen Kirchweihgottesdienst in der Katholischen Kirche St. Michael. Von der Kirche ging es diesmal Corona-bedingt nicht mit Blasmusik und Fahnenträgern ins Festzelt an der Kurmainzer Straße. Die „Zeltkerb“ war bereits im Juni 2020 abgesagt worden. Aber man stellte sich nach dem Gottesdienst mit den Fahnen vor der Kirche zum gemeinsamen Foto auf. mk