Günther Vogt ist heute Morgen gestorben

Der ehemalige Wirt des „Riwweler“ wurde 78 Jahre

Günther Vogt wird uns stets in Erinnerung bleiben. Archivfoto: Krüger

Als ehemaliger Wirt des Apfelwein-Gasthauses „Zur Krone“, im Volksmund nur „Riwweler“ genannt, hat er sich viele Freunde geschaffen, auch über Sossenheim hinaus und war sehr beliebt. Man wird ihn stets in Erinnerung behalten, auch wegen seiner oft trockenen Ansprache an seine Gäste. Noch bis vor wenigen Tagen traf man ihn stets gut gelaunt an. Und so wollen wir ihn auch in Erinnerung behalten. mk

Spaß und Unterhaltung für Kinder

OB eröffnet Mainspiele - Erstmalig während der gesamten Sommerferien

Veranstalter Michael Paris (links) vom Verein Abenteuerspielplatz Riederwald und Oberbürgermeister Peter Feldmann eröffneten die Mainspiele, die Madeleine und Nenad auf dem Hüpfkissen genießen. In diesem Jahr findet der Ferienspaß am Mainufer statt. Foto: Stadt Frankfurt

Spaß und Unterhaltung für Kinder, die nicht in den Sommerurlaub fahren – das ist der Ursprungsgedanke hinter den Mainspielen, die noch bis zum Ende der hessischen Sommerferien am 16. August am Mainufer stattfinden. Weiterlesen

Mehr Sicherheit und Sauberkeit

Maßnahmen gegen die zunehmende Vermüllung - Seit 1. Juli höhere Bußgelder

Gemeinsam setzen sich Umweltdezernentin Rosemarie Heilig, Oberbürgermeister Peter Feldmann, FES-Mitarbeiter Manousaridis Kader, Peter Postleb, Stabsstellen-Leiterin Claudia Gabriel für ein sauberes Frankfurt ein. In der Stadt gibt es zurzeit zu viel Müll. Foto: Stadt Frankfurt

Oberbürgermeister Peter Feldmann, Umweltdezernentin Rosemarie Heilig und Ordnungsdezernent Markus Frank haben am Mittwoch vergangener Woche Maßnahmen für Sicherheit und Sauberkeit vorgestellt. „Die Beschwerden häufen sich in den vergangenen Monaten – und wir sind als Stadt gefordert, etwas zu tun“, sagte Peter Feldmann. Weiterlesen

Neue Parkbänke am Sulzbach

Am Gedenkstein von Wilhelm Fay stehen jetzt auf knapp 100 Metern elf Bänke

Selten genutzte Parkbänke auf einem kurzen Stück des Sulzbaches mitten in Sossenheim. Fotos: Krüger

Wenn man von der Straße Alt Sossenheim aus am Sulzbach entlang in nördliche Richtung geht, kommt man zur Gedenktafel von Wilhelm Fay (1911 – 1980). In Sossenheim geboren, war er von 1966 bis 1972 Bürgermeister der Stadt Frankfurt. Weiterlesen

Planet Sossenheim – der Film

Noch vor Ferienbeginn fertiggestellt und im Internet anzusehen

Anne Rumpf, links und Mara Leko hatten großen Anteil am Zustandekommen des Films. Archivfoto: Krüger

Die 3. Stadtteiloper der Henri-Dunant-Schule, „Planet Sossenheim“, konnte durch die Corona-Krise nicht auf der Bühne des Volkshauses und somit nicht vor Publikum aufgeführt werden. So entstand die Idee: „Wir machen einen Film.“ Weiterlesen

Beitrag zum Klimaschutz

Ministerpräsident Volker Bouffier läutet den Kohleausstieg im Industriepark Höchst ein

Gemeinsam haben der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (2.v.links), die Infraserv-Geschäftsführer Jürgen Vormann (rechts) und Dr. Joachim Kreysing (links) sowie Andre Hawkridge, verantwortlicher Projektleiter bei Infraserv Höchst, symbolischen den Grundstein für die neue Gasturbinen-Anlage im Industriepark Höchst gelegt. Foto: Infraserv Höchst

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat am Mittwoch, 1. Juli, im Industriepark Höchst die symbolische Grundsteinlegung für den Bau einer neuen Gasturbinenanlage vorgenommen. Weiterlesen

„Ausgezeichnet. Für Kinder“

Qualität bestätigt: Klinik für Kinder- und Jugendmedizin erhält erneut Gütesiegel

Für ihre hervorragende Qualität in der stationären Versorgung von Kindern und Jugendlichen wurde die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Frankfurt Höchst, unter Leitung von Chefarzt Dr. med. Lothar Schrod, kürzlich erneut mit dem Gütesiegel „Ausgezeichnet. Für Kinder 2020 – 2021 Plus“ ausgezeichnet. Weiterlesen

Aufbruch zu neuen Ufern

Uschi Ottersberg geht nach mehr als 20 Jahren in der Geschäftsführung der Jahrhunderthalle

Die langjährige Geschäftsführerin der Jahrhunderthalle, Uschi Otterberg, bricht nach 20 Jahren zu neuen Ufern auf und startet eine eigene Consulting-Agentur. Foto: Jahrhunderthalle.

Auch Legenden haben irgendwann noch einmal Lust auf etwas Neues. Uschi Ottersberg hinterlässt ein bestens bestelltes Haus, als sie Ende Mai 2020 als Geschäftsführerin der Jahrhunderthallte Frankfurt ausgeschieden ist. Sie möchte sich spannenden Herausforderungen mit einer eigenen Consulting Agentur stellen. Weiterlesen

In diesem Jahr ist es ein Junge

Das Klinikum Frankfurt Höchst freut sich über die 1.000. Geburt

Chefarzt Prof. Dr. med. Joachim Rom (v.links) gratulierte im Namen seines gesamten Teams den glücklichen Eltern Özlem und Umit Karayel zur Geburt von Keyan, der 1000. Geburt in diesem Jahr am Klinikum Frankfurt-Höchst. Foto: Klinikum

Das Klinikum Frankfurt Höchst freut sich über die 1.000. Geburt in diesem Jahr. Es ist ein Junge. Keyan ist schon jetzt der ganze Stolz seiner Eltern Umit und Özlem Karayel. Er erblickte am 20. Juni um 1.38 Uhr das Licht der Welt. Weiterlesen

Karrierechancen bei Provadis

Tag der offenen Tür am 5. September - Jetzt online anmelden

In den vergangenen Woche gab es bei Provadis viele virtuelle Informations- und Orientierungsangebote, nun besteht auch wieder die Möglichkeit für einen persönlichen Austausch und einen realen Besuch in der Provadis-Karrierewelt: Der Fachkräfte-Entwickler der Industrie lädt am 5. September zum Tag der offenen Tür ein. Weiterlesen

„Temposchwelle“ bringt Radfahrerin zum Sturz

Ein nicht markierter Hubbel auf der Straße ist eine Unfallgefahr

Dieser Hubbel läuft quer über die Fahrbahn. Foto: Krüger

Die meisten Autofahrer kennen oder sehen diese Stelle an der Baustelle am Anfang des Dunantring und machen langsam. Eine besondere Markierung gibt es nicht. Vor kurzem stürzte hier eine Radfahrerin, verletzte sich erheblich und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Vielleicht hätte dieser Unfall durch ordentliche Markierung verhindert werden können. Besser noch, den Hubbel gäbe es gar nicht. mk

Betonsanierung

Die Turnhalle der Edith-Stein-Schule wird saniert

Man könnte meinen, „Verhüllungskünstler Christo“ war in Sossenheim tätig. Foto: Krüger

Was aussieht wie ein Kunstwerk von „Verhüllungskünstler Christo“, ist eine Baustelle an der Schaumburger Straße. Die Firma RESORG GmbH führt eine Betonsanierung durch, „ohne Fenster- und Dacharbeiten“, wie der Bauleiter vor Ort erklärte. mk