Kategorie-Archiv: Frankfurt

Zehn Jahre „Krabbelstube für Königskinder“

U3-Kinderbetreuungseinrichtung am Klinikum Höchst feiert Geburtstag

Gesundheitsdezernent Stefan Majer (2.v.r.) schneidet gemeinsam mit Regina (3.v.r.) und Martin Gerock (rechts), Geschäftsführer von kinder(t)räume, sowie Klinik-Geschäftsführer Stefan Schad (2.v.l.) und der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Gianina Zimmermann die Torte zum zehnten Geburtstag der „Krabbelstube Königskinder“ an. Foto: varisano

Bereits seit zehn Jahren kümmert sich die „Krabbelstube für Königskinder“ – die betriebsnahe Kinderbetreuungseinrichtung für Kinder unter drei Jahren des varisano Klinikums Frankfurt Höchst – um den Nachwuchs des Klinikpersonals und von Eltern aus dem Stadtteil. Diesen runden Geburtstag feierten am Freitag nicht nur Eltern, Kinder und Mitarbeiter des Klinikums, sondern auch Stefan Majer, Gesundheitsdezernent der Stadt Frankfurt, sowie Stefan Schad, Geschäftsführer der varisano Kliniken Frankfurt Main Taunus. Weiterlesen

Großzügige Spenden

„Lichtblicke“ für Kinder krebskranker Eltern am varisano Klinikum Frankfurt Höchst

Großzügige Spendenaktion für den Aufbau eines Extra-Angebotes für die Familien krebskranker Menschen am varisano Klinikum Frankfurt Höchst: Kathrin Vogel (3.v.l.) sowie Anja Klug (4.v.l.) vom Inner Wheel Club Frankfurt gemeinsam mit Ernst Hoffmann (6.v.l.) sowie Rainer Schmitt (2.v.l.) vom Rotary Club Bad Soden/Königstein bei der Spendenübergabe an Martin Menger (5.v.l.), Vorsitzender der Geschäftsführung der varisano-Kliniken Frankfurt-Main-Taunus, und Joachim Rom (1.v.l.), Leiter des Onkologischen Zentrums und Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am varisano Klinikum Frankfurt Höchst. Foto: varisano

Im varisano Klinikum Frankfurt Höchst erhalten Kinder krebskranker Eltern mit dem Projekt „Lichtblick Höchst“ ab sofort eine ganz besondere Unterstützung. Möglich macht dies eine großzügige Spendenaktion des Rotary Clubs Bad Soden/Königstein, des Inner Wheel Clubs Frankfurt sowie eines privaten Spenders in Höhe von insgesamt 29.500 Euro. Weiterlesen

Neuer Name ab 2023

Ballsporthalle heißt bald Süwag Energie Arena

Die Ballsporthalle heißt demnächst Süwag Energie Arena. In den kommenden zwei Jahren soll die Ballsporthalle an der Silostraße den Namen des neuen Sponsors der Basketball-Bundesligamannschaft Fraport Skyliners tragen. Es handelt sich um den Energieversorger Süwag Energie. Zehn Jahre lang, bis zum November 2021, trug die Halle den Namen „Fraport Arena“. Foto: Mingram

Auszeichnung für Flügelhornisten

Ehrenbrief des Landes Hessen für Frank Jäger

Bürgermeisterin Nargess Eskandari-Grünberg würdigte das langjährige, musikalische Engagement Frank Jägers vom Musikverein Unterliederbach mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen. Foto: privat

Unter den Augen gekrönter Kaiser der Bildergalerie im Frankfurter Kaisersaal wurden Anfang November vom Ministerpräsidenten Boris Rhein unterzeichnete Ehrenbriefe des Landes Hessen an Personen überreicht, die sich durch ein langjähriges Ehrenamt für die Gemeinschaft einsetzen. Vom Musikverein Unterliederbach wurde Frank Jäger für sein musikalisches Engagement geehrt. Weiterlesen

„Köstliches für die Seele“

Adventliche Bläsermusik auf Weihnachtsmärkten

Das Blasorchesters Höchst bietet auf den Weihnachtsmärkten in Höchst und Nied „Köstliches für die Seele“. Archivfoto: Blasorchester

Köstliches in musikalischer Hinsicht wollen Musikerinnen und Musiker des Blasorchesters Höchst vom Musikverein Unterliederbach darbieten. Wenn das leibliche Wohl gestärkt ist, soll auch die Seele etwas Wärme erhalten. Weiterlesen

Weihnachtsmarkt in Höchst

Zahlreiche Stände mit Selbstgebasteltem und Selbstgebackenem

Der Weihnachtsmarkt in Höchst öffnet traditionell am ersten Adventwochenende, also dieses Jahr am Samstag, 26. November, und am Sonntag, 27. November. Nicht zuletzt wegen der Kulisse des Fachwerkensembles, des Höchster Schlosses und der Justinuskirche ist der Höchster Weihnachtsmarkt einer der Schönsten im Frankfurter Westen. Weiterlesen

Wieder ein Designparcours in Höchst

Kreative präsentieren am ersten Adventswochenende ihre Werke

Parallel zum Höchster Weihnachtsmarkt findet dieses Jahr wieder der Höchster Designparcours, wie vor der Corona-Pandemie, in leerstehenden Ladenlokalen oder anderen interessanten, sonst nicht zugänglichen Räumen statt. Foto: Strohfeldt

Am ersten Adventswochenende von Samstag, 26. November, bis Sonntag, 27. November, findet der 18. Höchster Designparcours statt, und zwar dieses Mal wieder „regulär“ in den Innenräumen, über zwei Tage und parallel zum Höchster Weihnachtsmarkt. Weiterlesen

Von Kabarett bis Varieté

Neues Theater Höchst stellt Frühjahrsprogramm vor

Im Theaterfoyer und an vielen Stellen im Stadtgebiet liegt nun wieder das Programmheft des Neuen Theaters aus. Der Vorverkauf für die 92 Vorstellungen ab Februar 2023 hat schon begonnen. Auch für den Varieté-Frühling im März gibt es bereits die Karten. Die Programmleitung hat zur kommenden Spielzeit auch wieder eine detaillierte Broschüre mit vielen Infos über die Künstlerinnen und Künstler zusammengestellt. Weiterlesen

Vielfältiges Angebot zur Berufswahl nutzen

Provadis unterstützt Jugendliche bei der Berufs- und Studienorientierung

Frühzeitige Orientierung hilft bei der Berufswahl: Schülerinnen und Schüler können bei Provadis vielfältige Informationsangebote nutzen und erste Erfahrungen sammeln. Foto: Provadis

Wie geht es nach der Schule weiter? Welche Perspektiven bieten Berufe in der Industrie und wie können junge Menschen herausfinden, ob eine Ausbildung oder ein dualer Studiengang für sie der passende Berufseinstieg ist? Gerade in diesen schwierigen Zeiten des Fachkräftemangels ist es umso wichtiger, bewährtes Know-how als Entscheidungshilfe zu nutzen. Provadis ist auch in puncto Berufs- und Studienorientierung ein zuverlässiger Partner. Weiterlesen

Finanzierung gesichert

Regionaltangente West: Weiterer Schritt für eines der wichtigsten Schienenprojekte

Nach dem offiziellen Spatenstich im Mai steht nun ein weiterer wichtiger Schritt in der Verwirklichung des Projektes an: Die Planungsgesellschaft der Regionaltangente West (RTW) erhält von Bund und Land Zuwendungen in Höhe von rund 189 Millionen Euro für Bau und Planung des ersten Bauabschnittes. Damit werden 95 Prozent der zuwendungsfähigen Baukosten von Bund und Land getragen. Weiterlesen

Inklusives Wohnen im Herzen von Höchst

Vier Wohngebäude mit insgesamt 47 barrierefreie Wohnungen

Beim gemeinsamen Spatenstich zum inklusiven Wohnprojekt in Frankfurt-Höchst (v. links): Klaus-Peter Kemper (KEG), Klaus Köhler (Jökel Bau GmbH), Sabine Specht (BSMF), Andreas Schadt (pw), Sozialdezernentin Elke Voitl und Benno Rehn (DMSG-Hessen). Foto: Stadt Frankfurt

Selbstbestimmtes Wohnen für alle Menschen ermöglichen – dieses Ziel verfolgen Frankfurts Sozialdezernentin Elke Voitl, die Konversions-Grundstücksentwicklungsgesellschaft (KEG), die Praunheimer Werkstätten, der Frankfurter Verband und die Multiple Sklerose Gesellschaft gemeinsam. Besonders Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, ältere Menschen und Personen mit geringem Einkommen stoßen bei der Suche nach Wohnraum auf zahlreiche Barrieren. Das Gemeinschaftsprojekt zum inklusiven Wohnen hat hierfür Lösungen parat. Weiterlesen

Sanierung der „Kö“ abgeschlossen

Langfristige Investition in die Infrastruktur im Frankfurter Westen

Auch der Straßenrand der Königsteiner Straße wurde bei der Sanierung erneuert. Foto: Menze

Eines der wichtigsten Investitionsprojekte in die Infrastruktur im Frankfurter Westen ist nach zwölf Jahren Bauzeit abgeschlossen: die Sanierung der Königsteiner Straße. Die „Kö“, wie sie im Volksmund genannt wird, ist eine der zentralen Verbindungen zum Zentrum von Höchst. Weiterlesen

Wieder eine fantastische Revue

Atemberaubende Akrobatik beim Varieté Herbst im Neuen Theater Höchst

Die „Togni Brothers“ vereinen höchste Präzision und Kraft mit Leichtigkeit und Eleganz. Foto: Veranstalter

Der Varieté Herbst im Neuen Theater Höchst bietet eine fantastische Revue mit ausgewählten Artistinnen und Artisten der internationalen Varieté-Szene. Die Vorstellungen starten am heutigen Donnerstag, 3. November, und laufen sechsmal pro Woche bis zum 27. November. Weiterlesen

Neue Sorgen um die alte Fähre

Der Betrieb des schwimmenden Wahrzeichens ist in Gefahr

Die Höchster Färhre vom Justinuskirchgarten aus gesehen: Diesen Anblick wollen nicht nur die Höchster nicht missen. Der Ortsbeirat 6 fordert jetzt Unterstützung aus dem Römer. Foto: Mingram

Zur Außendarstellung des Stadtteils Höchst – und auch sehr gerne für ganz Frankfurt – wird die Höchster Fähre immer wieder gerne benutzt. Zusammen mit Schloss, Zollturm und Justinuskirche bildet das Gefährt ein Kleeblatt der Attraktionen. Doch immer wieder droht dem Fährbetrieb das Aus. So auch jetzt wieder. Weiterlesen

Parken am Höchster Markt

Grüne fordern die Veröffentlichung der Parkraumanalyse

Die Nahmobilitäts- und Parkraumanalyse für Höchst wurde vom Stadtplanungsamt im Zuge des Förderprojekts Stadtteilmanagement Innenstadt Höchst an ein externes Unternehmen vergeben. Während die Gesamtstudie im Frühjahr 2023 vorliegen soll, wurde der Projektbestandteil Parkraumanalyse Höchster Markt vorgezogen und liegt vollendet vor. Weiterlesen

Kostenlos zur Toilette gehen

WC-Anlage soll aber nur noch an Markttagen geöffnet sein

Zuverlässig nutzbar sind die Toiletten am Höchster Markt keineswegs. Das soll sich bald ändern. Foto: Mingram

Gesperrt, verdreckt, beschädigt: Die Toilettenanlage am Höchster Markt ist wahrhaftig kein gutes Aushängeschild. Oftmals öffnen sich trotz Geldeinwurf die Türen nicht. Dieser Zustand sorgt schon lange für Verärgerung bei den Marktbesuchern und hat bereits mehrfach den Ortsbeirat 6 beschäftigt. Weiterlesen

Karrieretag bei Provadis

Duale Studiengänge entdecken und mit zukünftigen Arbeitgebern netzwerken

Am „Career Day“ der Provadis Hochschule erleben Studieninteressierte den Studienalltag hautnah und lernen mögliche Arbeitgeber kennen. Foto: Provadis

Wirtschaftswissenschaften, Logistik oder (Wirtschafts-) Informatik – die Provadis Hochschule bietet spannende duale und berufsbegleitende Studiengänge an. Wer das Studienangebot und die Partnerunternehmen der privaten Hochschule näher kennenlernen möchte, ist beim „Career Day“ am Mittwoch, 16. November, genau richtig. Weiterlesen

„Die verschollene Kirchenchronik“

Das „Theater in der Schleifergasse“ spielt wieder im Pfarrheim St. Josef

Das „Theater in der Schleifergasse“ führt an den kommenden beiden Wochenenden im katholischen Pfarrheim St. Josef das Theaterstück „Die verschollene Kirchenchronik“ auf. Foto: Häffner

Nach langer Corona-Pause geht es an vier Abenden im katholischen Pfarrheim Sankt Josef in der Schleifergasse 2-4 endlich wieder rund, wenn das „Theater in der Schleifergasse“ wieder aufspielen darf. Weiterlesen

Die Bürger entscheiden

Stimmabgabe zur Abwahl des Oberbürgermeisters der Stadt Frankfurt am 6. November

Neben der klassischen Stimmabgabe im Abstimmungsraum besteht im Vorfeld des Bürgerentscheides am Sonntag, 6. November, auch die Möglichkeit der Briefabstimmung. Seit dem 26. September werden bereits vom Bürgeramt, Statistik und Wahlen die beantragten Briefabstimmungsunterlagen versandt. Weiterlesen

RMV startet neue App

Download von „RMVgo“ ab sofort möglich - Erstmals Vorverkauf von Zeitkarten

In der neuen „RMVgo“-App können Nutzerinnen und Nutzer zwischen einer Listen- und einer Kartenansicht bei der Verbindungsauskunft wählen. Foto: RMV

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund bringt eine neue App für Verbindungsauskunft, Fahrkartenkauf und weitere Verkehrsinformationen auf den Markt: Unter dem Namen „RMVgo“ ist die Anwendung im Laufe des 17 . Oktober in den App-Stores zu finden. Weiterlesen