Archiv für den Monat: September 2021

Jahreshauptversammlung der SPRITZER am 8. Oktober

Eine Teilnahme ist nur für vollständig Geimpfte, Genesene oder Getestete möglich

Das wird auch ein Thema der JHV sein: Endlich wieder im Volkshaus richtig Fastnacht feiern, mit Elferrat, Garde und allen weiteren Aktiven. Archivfoto: Krüger

Die SPRITZER wünschen sich, „dass so viele Mitglieder wie möglich zur Versammlung erscheinen, denn hier kann jeder Kritik und Wünsche äußern und mit seiner Stimme die Geschicke des Vereins direkt beeinflussen“. Satzungsgemäße Wahlen gehören ebenfalls zur Tagesordnung. Beginn, am 8. Oktober im großen Saal des Volkshauses, ist um 19.00 Uhr. mk

„Die Fähre singt“

Mit einer Aktion auf der „Walter Kolb“ wollen Schulkinder auf ihre Situation aufmerksam machen

Musik-Pädagogin Anne Rumpf bringt an der HDS den Schülerinnen und Schülern in beeindruckender Weise das Singen bei. Die Erfolge sprechen für sich. Archivfoto: Krüger

Am 6. Oktober 2021 beenden die Kinder des 2. Jahrgangs der Sossenheimer Henri-Dunant-Schule mit einem außergewöhnlichen Auftritt die „Outdoor-Sing-Saison“. Gesungen werden soll auf der Mainfähre Höchst, während einer Fahrt den Main entlang. Abfahrt ist um 9.00 Uhr. Weiterlesen

Endspurt auch bei der SPD-Sossenheim

Bei einer Aktion an der Nidda verteilten die Wahlwerber diesmal Äpfel

Einen Korb voller Äpfel hatte Brigitte Stark-Matthai zur Verteilung vor sich, beobachtet von Roger Podstatny, hinten, und Jutta Dahlke, links. Zusammen mit Peter Donath, Ingrid Gier, Uschi Redlich und Klaus Moos, alle in verantwortlicher Position bei der SPD-Sossenheim, warben sie für Stimmen für den Direktkandidaten der SPD-Frankfurt, Armand Zorn, für die Bundestagswahl am 26. September. Foto: Stark/mk

CDU-Direktkandidat Axel Kaufmann war in Sossenheim

CDU-Bewerber um das Bundestagsmandat für Frankfurt am Main im Wahlkreis 182

Am vergangenen Samstag, am Stand der CDU-Sossenheim vor der Feldberg-Apotheke, von links: Susanne Serke, Ortsvorsteherin des Ortsbeirats 6, Axel Kaufmann, CDU-Bewerber um das Bundestagsmandat im Wahlkreis 182, MdL Uwe Serke, CDU-Vorsitzender in Sossenheim, Klaus Schreiber, Esra Kahraman und Patrick Harren, jeweils CDU-Sossenheim sowie Michael Schneider, CDU-Sossenheim und ebenfalls im Ortsbeirat 6. Foto: Lenz/mk

Abschied und Neustart in der Chorgemeinschaft

Gundula Schmitt löst Hanne Hoffmann als 1. Vorsitzende ab

Gundula Schmitt, hinten stehend neben Chorleiterin Miriam Vajda, nach der Chorprobe. Foto: Krüger

Am 1. September fand mit pandemiebedingter Verspätung im Katholischen Gemeindehaus die Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft 1880/82 e.V. statt. Zunächst wurde in einer Schweigeminute der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht. Weiterlesen

„Rettet das Essen – Essen für Alle“

„Fair Teiler“ - eine Aktion der evangelischen Regenbogen-Gemeinde - nicht nur für Bedürftige

Vor dem Eingang zur Regenbogenkirche an der Siegener Straße wurden am vergangenen Freitag die Lebensmittel von Michelle Aporta, Foodsharing, Pfarrerin Charlotte Eisenberg und Kirchenvorstand Thomas Ohly präsentiert. Foto: Krüger

„Jeden Freitag um 18.45 Uhr wollen wir Lebensmittel vor der Verschwendung retten und kostenlos abgeben“, sagte Pfarrerin Charlotte Eisenberg und fügte hinzu, „und nicht nur für Bedürftige!“ Zunächst sei es ein Experiment. Je nachdem wie es angenommen wird, sei die Ausgabe zeitlich nicht begrenzt, „vielleicht muss es sich erst rumsprechen“. Weiterlesen

„Ab März 2020 war alles anders“

Mitgliederversammlung des Heimat- und Geschichtsvereins mit Verspätung

Die Versammlung fand im Gasthaus bei den Kleingärtnern „Am Brünnchen“ statt, Andreas Will, links, begrüßte die Mitglieder. Foto: Krüger

Am 15. September begrüßte der 1. Vorsitzende des „Heimat- und Geschichtsverein Frankfurt am Main- Sossenheim e.V.“, Andreas Will, die anwesenden Vereinsmitglieder im Gasthaus „Am Brünnchen“ zur ersten Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Er bedankte sich beim Team des „Brünnchen“ dafür, dass diese ihren Ruhetag geopfert und somit die Durchführung der Versammlung möglich gemacht haben. „Es ist ein Lichtblick in diesen Tagen, sich wieder zu treffen und endlich wieder in gemeinsamer Runde eine Veranstaltung abhalten zu können“. Weiterlesen

Verwunderung über Namensgebung im Volkshaus Sossenheim

Einen „Chlodwig-Poth-Saal“ gibt es seit 2014 im SOS-Kinder- und Familienzentrum

Das Volkshaus in Frankfurt-Sossenheim. Archivfoto: Krüger

Auch Andreas Will, HuGV, ist empört, „man hätte bei der Namensfindung die Vereine vor Ort fragen sollen!“ Denn die „Saalbau“, sie bewirtschaftet und verwaltet auch das Volkshaus in Sossenheim, benennt die Säle und Räume „ihrer“ Bürgerhäuser um. So habe auch Ludwig Hofmann „mit Sossenheim eigentlich wenig zu tun“. Man wird also sehen, ob es noch ein „Einlenken“ von Seiten der „Saalbau“ gibt. mk

Ausgelassener Spielspaß

Kinderfest im Höchster Stadtpark hat Tradition

Der Sonnenschein sorgte für ausgelassene Stimmung beim diesjährigen „Falkenfest“ im Höchster Stadtpark. Foto: Mingram

Mit dem Ende der Sommerferien gab es im Höchster Stadtpark auch dieses Jahr nochmals einen Endspurt in Sachen Spiel und Spaß. Die Veranstalter des Kinderfestes, „SDJ – Die Falken“, SPD und AWO boten ein buntes Programm auf der weitläufigen Wiese. Weiterlesen

Praktikumsplätze gesucht

Die Ludwig-Erhard-Schule sucht für ihre Schüler Betriebe, die noch Praktika anbieten

Die Ludwig-Erhard-Schule (LES) bietet als kaufmännische Schule im Frankfurter Westen zwei verschiedene Vollzeitschulformen an, die Jugendlichen einen gelungenen Start ins Berufsleben ermöglichen sollen: Die Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) und die Fachoberschule (FOS). In beiden Schulformen absolvieren die Schülerinnen und Schüler Berufspraktika, die ihnen Orientierung für die spätere Wahl eines Berufes oder eines Studienganges geben sollen. Deshalb sucht die Schule Betriebe, die auch in Zeiten der Pandemie Praktikumsplätze anbieten. Weiterlesen

JHV des Kufö nach einem außergewöhnlichen Jahr

Corona-bedingt stand nur eine eingeschränkte Anzahl von Plätzen zur Verfügung

Corona-bedingt waren die Stühle in angemessenem Abstand gestellt. Foto: Krüger

31 Mitglieder kamen am 9. September ins Volkshaus Sossenheim, um an der Jahreshauptversammlung 2021 des Kultur- & Förderkreises Frankfurt-Sossenheim teilzunehmen. Die letzte JHV konnte noch kurz vor der Pandemie, im März 2020 abgehalten werden. Weiterlesen

„Eine Stadt dreht durch“

Lesung mit dem Frankfurter Autor Andreas Heinzel beim Sossenheimer Bücherwurm 

Flankiert von Swantje Marschhäuser (links) und Marion Weber, nahm Andreas Heinzel aktuelle Themen aufs Korn. Foto: Mingram

Der Corona-Lockdown hat, ebenso wie allen anderen Vereinen, auch dem Förderverein der Sossenheimer Stadtteilbibliothek schwer zu schaffen gemacht, bestätigt dessen Vorsitzende Marion Weber. Weiterlesen

Vorstand wieder gewählt

Förderkreises des Klinikums Frankfurt Höchst feiert nächstes Jahr zehnjähriges Jubiläum

Auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung mit der turnusmäßigen Vorstandswahl wurde Uwe Serke als Vorsitzender des Förderkreises des Klinikums Frankfurt Höchst in seinem Amt bestätigt. Die Gründungsmitglieder Dr. med. Harald Hake, ehemaliger Chefarzt des Klinikums, sowie Dr. med. Martin Kern von Infraserv wurden als Stellvertreter gewählt. Weiterlesen

Fehlalarm unterbricht Jahreshauptversammlung des Vereinsring

Beim Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ ertönen lautstark die Alarmsirenen

Vor dem Volkshaus und während die Feuerwehrleute das Gebäude durchsuchten, beendete Franz Kissel, rechts, die Versammlung. Foto: Krüger

Man war schon fast am Ende der Jahreshauptversammlung des Vereinsrings Frankfurt-Sossenheim, als die Sirenen heulten und der alte und neue Vorsitzende, Franz Kissel, die Anwesenden bitten musste, die Clubräume zu verlassen. Er beendete die Versammlung vor dem Volkshaus und bedankte sich bei den Teilnehmern. Inzwischen war die Feuerwehr mit drei Fahrzeugen eingetroffen. Weiterlesen

Pluralität ist eine Bereicherung

Direktkandidierende zur Bundestagswahl diskutierten mit Bürgern in Sossenheim

Zur diesjährigen Bundestagswahl diskutierten im Katholischen Gemeindehaus die Direktkandidaten Deborah Düring von den Grünen (links), Armand Zorn von der SPD (2.v.links), Axel Kaufmann von der CDU (3.v.rechts), Frank Maiwald von der FDP (2.v.rechts) und Patrick Schenk von der AfD (rechts). Die Veranstaltung moderiert hat Hanna-Lena Neuser. Foto: Ohly

Am vergangenen Donnerstag wurde es im katholischen Gemeindehaus politisch. Die Katholische Gemeinde St. Michael und die Evangelische Regenbogengemeinde hatten die Direktkandidierenden zur Bundestagswahl eingeladen und 46 Menschen waren gekommen, um mit Deborah Düring vom Bündnis 90/Die Grünen, Axel Kaufmann von der CDU, Frank Maiwald von der FDP, Patrick Schenk von der AfD und Armand Zorn von der SPD zu diskutieren. Weiterlesen

Bundestags-Wahlkampf in Sossenheim

Die CDU-Sossenheim in diesem Jahr mit einen „Trottoir-Talk“

Auf der Straße die Leute ansprechen und informieren – so waren an diesem Samstag, 11. September, von links, Susanne Serke, CDU und Vorsitzende des Ortsbeirats 6, Michael Schneider, ebenfalls CDU und ebenfalls im Ortsbeirat 6, begleitet von CDU-Mitglied Manuel Tiedemann, mit einem Bollerwagen unterwegs. Sie hatten für die Angesprochenen kleine „Überraschungs-Tüten“ vorbereitet. Foto: Krüger

Bundestags-Wahlkampf in Sossenheim

Die SPD-Sossenheim hatte ihren Stand an der Siegener Straße aufgebaut

Am SPD-Stand an der Ecke Siegener Straße / Robert-Dißmann-Straße standen am heutigen Samstag, 11. September, von links, die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Sossenheim, Brigitte Stark-Matthäi mit Uschi Redlich und Manfred Menningen, um Bürgerinnen und Bürger über Kandidaten und das Programm der SPD zur Bundestagswahl am 26. September zu informieren. Foto: Krüger

„Konnte man machen – musste man aber nicht“

Leserbrief

Der neue Kreisverkehr an der ehemaligen Kreuzung Kurmainzer Straße/Sossenheimer Weg gefällt nicht jedem. Archivfoto: Krüger

Zum Artikel „Kreisverkehr ist fertig“ in der Ausgabe vom 26. August erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Franz-Peter Halbig. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@sossenheimer-wochenblatt.de. Weiterlesen