Schlagwort-Archiv: Oberbürgermeister

Höchst dreht weiter am Rad

Oberbürgermeister Josef eröffnet 66. Höchster Schlossfest

Schwer beeindruckt zeigten sich die Besucherinnen und Besucher des Höchster Schlossfestes von den faszinierenden Stelzenläufern. Foto: Christes

Das Höchster Schlossfest findet in diesem Jahr unter dem Motto „Höchst dreht am Rad“ zum 66. Mal statt. Seit Freitag und noch bis zum Sonntag, 14. Juli, feiern die Höchster ihren Stadtteil mit rund 30 Veranstaltungen. Weiterlesen

Die Bürger entscheiden

Stimmabgabe zur Abwahl des Oberbürgermeisters der Stadt Frankfurt am 6. November

Neben der klassischen Stimmabgabe im Abstimmungsraum besteht im Vorfeld des Bürgerentscheides am Sonntag, 6. November, auch die Möglichkeit der Briefabstimmung. Seit dem 26. September werden bereits vom Bürgeramt, Statistik und Wahlen die beantragten Briefabstimmungsunterlagen versandt. Weiterlesen

Ein offenes Ohr für den Westen

Oberbürgermeister empfing Bürger im Bolongaropalast

Oberbürgermeister Peter Feldmann sprach in der Sprechstunde im Höchster Bolongaropalast mit Bürgerinnen und Bürgern aus dem Frankfurter Westen über ihre Anliegen. Foto: Reuß

Vom Römer aus ist es recht weit in den Frankfurter Westen – dennoch können die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtteile am westlichen Stadtrand Oberbürgermeister Peter Feldmann an ihrer Seite wissen. Das Stadtoberhaupt ist Dezernent für den Frankfurter Westen und hat ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Menschen in Höchst, Sossenheim und Unterliederbach. Weiterlesen

„Es gibt viele Lichtblicke“

Oberbürgermeister: "In den westlichen Stadtteilen tut sich trotz Corona viel"

Oberbürgermeister Peter Feldmann zeigt während der Jahrespressekonferenz in Höchst auf, dass sich in den westlichen Stadtteilen trotz Corona viel getan hat und weiter viel tun wird. Foto: Reuß

Oberbürgermeister Peter Feldmann ist optimistisch, was den Frankfurter Westen angeht: „Es gibt viele Lichtblicke“, sagte er bei der Jahrespressekonferenz am 12. Januar in Höchst. So sei es zum Beispiel gelungen, den Höchster Weihnachtsmarkt entsprechend den Auflagen des Gesundheitsamtes durchzuführen. Weiterlesen

Schiffspielplatz ist marode

Brief einer besorgten Mutter führt Oberbürgermeister in den Frankfurter Westen

Oberbürgermeister Peter Feldmann, Bianca Asipi und Nilüfer Tulunay-Ünver begutachten den schiefen Bodenbelag unter der Kleinkind-Schaukel auf dem Schiffspielplatz an der Wörthspitze. Foto: Stadt

„Wir möchten einen Spielplatz, der uns Kinder anspricht und motiviert zum Spielen“, so lautete der erste Satz eines Briefes, den Nilüfer Tununay-Ünver im Namen ihrer Kinder Helin und Koray an den Oberbürgermeister geschrieben hat. Weiterlesen

Westen braucht eine starke „Kö“

Oberbürgermeister Feldmann besucht Königsteiner Straße in Höchst

Oberbürgermeister Peter Feldmann sprach bei seinem Rundgang auf der Königsteiner Straße auch mit Thomas Reichert von „Haxen-Reichert“. Foto: Stadt

Sie ist vielleicht nicht ganz so bekannt wie ihr Düsseldorfer Pendant – doch die manchmal in Anspielung darauf augenzwinkernd „Kö“ genannte Königsteiner Straße ist ein wichtiger Anziehungspunkt im Frankfurter Westen. Weiterlesen

„Westen ist nicht abgehängt“

Feldmann zieht positive Bilanz für Frankfurter Westen

Beim Jahrespressegespräch in Höchst gab Oberbürgermeister Peter Feldmann (3.v.links) bekannt, dass Höchst, Unterliederbach und Sossenheim von weiteren Fördergeldern profitieren können. So sollen die Stadtteile noch weiter aufgewertet werden. Foto: Stadt Frankfurt

„Höchst und die übrigen Stadtteile aus dem Frankfurter Westen stehen inzwischen besser da und müssen in den kommenden Jahren noch weiter aufgewertet werden“. Dieses Fazit zog der als Dezernent für Höchst und die westlichen Stadtteile zuständige Oberbürgermeister Peter Feldmann beim Jahrespressegespräch in Höchst Anfang Dezember. Weiterlesen

100 Millionen Euro für Stadtteilentwicklung

OB und Stadtrat stellten Schwerpunkte auch für Sossenheim vor

Oberbürgermeister Peter Feldmann (links) und Planungsdezernent Mike Josef erklärten wofür die Fördermittel von Bund und Land unter anderem in den Stadtteilen Sossenheim und Höchst eingesetzt werden. Foto: Rüffer

Oberbürgermeister Peter Feldmann und Planungsdezernent Mike Josef haben betont, dass die Stadtteilentwicklung in Frankfurt künftig weiter ausgebaut wird. Das Ziel besteht darin, in den Quartieren bezahlbaren Wohnraum zu erhalten und die Lebensqualität in den Stadtteilen zu verbessern. Dafür werden fast 100 Millionen Euro in die Stadtteile Höchst, Sossenheim, Griesheim, Nied und Bonames investiert. Weiterlesen

Quartiermanagement für Sossenheim

Oberbürgermeister stellte Projekte für den Frankfurter Westen vor

Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann hat als Dezernent für die westlichen Stadtteile auf seiner Jahres-Pressekonferenz am vergangenen Montag im Höchster Bolongaropalast die Schwerpunkte seiner Arbeit für die betroffenen Gebiete vorgestellt. In Sossenheim will er demnach ein Quartiermanagement einführen. Weiterlesen

Schule wählt neuen Namen

Eduard-Spranger-Schule feiert 50-jähriges Jubiläum mit großem Schulfest

Oberbürgermeister Peter Feldmann und Stadtverordneter Roger Podstatny überbringen dem Schulleiter der Eduard-Spranger-Schule, Boris Morelli, ihre Glückwünsche zum Jubiläum. Foto: Stadt Frankfurt

Die Eduard-Spranger-Schule hat am vergangenen Samstag anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums ein großes Schulfest gefeiert. Mit Reden, warmen Speisen sowie Kaffee und Kuchen war ein bunter Rahmen geschaffen, um das Jubiläum sowie die Schule selbst zu feiern. Weiterlesen

Oberbürgermeister kommt nach Höchst

Anmeldung für Bürgersprechstunde bis 7. April

Oberbürgermeister Peter Feldmann, der auch der Dezernent für Höchst und die westlichen Stadtteile ist, kommt am Donnerstag, 11. Mai, in den Bolongaropalast.

Bürger der westlichen Stadtteile haben in der Zeit von 14.30 bis 17.30 Uhr die Möglichkeit, ein persönliches Gespräch mit Peter Feldmann zu führen. Wer mit dem Oberbürgermeister sprechen möchte, wird gebeten, sich mit seinem Gesprächswunsch an die Verwaltungsstelle Höchst unter der Rufnummer 069/212-45521) zu wenden. Gesprächswünsche, unter Nennung des konkreten Gesprächsanliegens, können auch per E-Mail an henning.brandt@stadt-frankfurt.de eingereicht werden. Anmeldungen werden bis zum 7. April entgegengenommen. red