Schlagwort-Archiv: Nidda

Lauf in den Mai

Wie in jedem Jahr sind die Läufer und Walker am 1. Mai zu ihren Runden an der Nidda gestartet, um gegen 10 Uhr den Parkplatz der Kleingärtner zu erreichen. Dort warteten die restlichen Mitglieder des Lauftreffs bereits auf die Teilnehmer. Anschließend fand ein gemeinsamer Umtrunk statt, bei dem jeder Essen und Getränke mitgebracht hatte. Foto: privat

„Kesse Frisur“

Weiden längs der Nidda

Geradezu neidisch werden könnte man, beim Anblick der kessen „Frisuren“ die die Weiden längs der Nidda kürzlich erhalten haben. Wir Menschen müssen uns noch mindestens bis zum 1. März gedulden, damit dem „Wildwuchs“ auf dem Kopf zu Leibe gerückt werden darf. Aber dann muss es ja nicht unbedingt Kahlschlag sein. Foto: Mingram

Kein Picknick in der Natur

Stadtpolizei ahndet Verstöße am Nidda-Ufer

Solche Bilder soll es in Zukuft am ehemaligen Höchster Wehr nicht mehr geben. Foto: Archiv

In den vergangenen Wochen haben sich Beschwerden über die illegale Nutzung des Landschaftsschutzgebietes Sossenheim/Nied, direkt an der Nidda gehäuft. Von starker Vermüllung, Partys von Jugendlichen, Lärm, unzulässigem Baden in der Nidda und dem Befahren mit Autos ist die Rede. Weiterlesen

Land unter

An Nidda und Main

Nach dem Jahreswechsel mussten sich die Menschen, die in Flussnähe leben, auf das traditionelle Dreikönigshochwasser.einstellen. In der Nidda hatte sich seit geraumer Zeit erstes Schmelzwasser aus Bayern und dem Taunus gestaut. Die Flutmulde auf Sossenheimer Gemarkung erfüllt ihren Zweck und im Flussbett der Nidda herrschen Wildwasser ähnliche Zustände. Nach starken Regenfällen schwappte vergangene Woche auch der Main über die Ufer. Mittlerweile hat sich die Lage aber wieder beruhigt. Foto: Mingram