Alle Artikel von Manfred

Fahrradfreundlich ist das nicht

Erneut „Schilda“ durch zusätzliches Verbotsschild für die Lindenscheidstraße

„Fahrradfreundliche Stadt Frankfurt“ – kann man das bei diesem negativen Beispiel ernsthaft glauben? Foto: Krüger

Als neuen „Schildbürgerstreich“ sehen viele das zusätzlich aufgestellte Verkehrsschild 254, „Verbot für Radverkehr“, das an der Einfahrt zur Lindenscheidstraße kürzlich platziert wurde. Täglich nutzen viele Radfahrer trotz „Einbahnstraßenregelung“ diesen Weg, um aus südlicher Richtung in Richtung Sulzbach und Bad Soden zu fahren, oder einfach nur, um in die angrenzende Siedlung zu kommen. Kopfschütteln überall, denn „man hätte das ja auch sinnvoller und radfahrerfreundlich gestalten können“, so die Meinung von Radfahrern. Aber vielleicht kümmert sich der Ortsbeirat drum, denn auch die Siegener Straße ist als Durchfahrt nach Eschborn für Radfahrer seit einiger Zeit gesperrt. Wir berichteten darüber. mk

Frühling bei den Kleingärtnern

Mit dem Häckseln beginnt die Arbeit in der Anlage der Kleingärtner

Mitglieder der Familie Cayli nahmen sich gerne Häckselgut mit in ihren Kleingarten. Foto: Krüger

Die rund 340 Kleingärtner lieferten auch in diesem Frühjahr ihr Schnittgut auf dem Sammelplatz ab. Gut 520 m³ waren von den fleißigen Helfern zu verarbeiten. Der Vorsitzende des Kleingärtnervereins Sossenheim, Peter Eichner, hatte einen großen Häcksler von einer Fachfirma ausgeliehen. Für dieses Jahr ist das Häckseln abgeschlossen. Was in den Gärten noch übrig ist, müssen die Gärtner selbst zerkleinern und kompostieren, oder nimmt der Kofferraumservice der FES in der Breuerwiesenstraße entgegen. mk

Kufö-Vorstandssitzung online

„Blütenweg-Jazzer“, „Mundstuhl“ und „Musiksommer“ für 2021 abgesagt

Im Jahr 2018 begrüßten Franz Kissel, links, mit Regina Opelt und Gabi Timmas, rechts, Prof. Dr. Bruno Weis, den Gründer der „Blütenweg-Jazzer“, vor dem Sossenheimer Volkshaus zu einem Pressetermin. Archivfoto: Krüger

Dem Beispiel des Vereinsring folgend, nahmen im Februar alle Vorstandsmitglieder des Kultur- und Förderkreises von zuhause aus an einer visuellen Vorstandssitzung teil. Der 1. Vorsitzende Franz Kissel musste nach Begrüßung und zunächst kurzer Aussprache feststellen, dass es für das Jahr 2021 keine Terminplanung für Veranstaltungen geben kann. Weiterlesen

Trauer um Elke Siero

Sie kämpfte aber konnte nicht gewinnen

Elke Siero ist am 15. März 2021 kurz nach ihrem 74. Geburtstag gestorben. Archivfoto: Krüger

Mit ihrem Lebenspartner Herbert Fay trauern Freundinnen und Freunde um die beliebte Wahlsossenheimerin. Ihr Mitgefühl gilt auch Tochter Carmen van Rooyen, die mit ihrer Familie in Südafrika lebt. mk

Eltern-Kind-Turnen der SGS kommt wieder in Schwung

Im Vordergrund steht für die Kinder immer der Spaß an der Bewegung

Viel Spaß haben diese Kleinen bei Übungsleiterin Angela Abedini, rechts, und ihren Müttern unter dem Schwungtuch. Foto: Krüger

Immer am Dienstag treffen sich die Kleinen zusammen mit ihren Eltern von 10 Uhr bis 11.30 Uhr auf dem Sportplatz der SG Sossenheim an der Westerbachstraße zum Eltern-Kind-Turnen. Betreut und angeleitet wird die Gruppe mit den ein- bis dreijährigen Kindern von Übungsleiterin Angela Abedini. „Weitere Teilnehmer, Mädchen oder Bub, sind herzlich willkommen und sollten einfach mal mit ihren Betreuern dazukommen“, so Angie, wie sie sich gerne nennen lässt. Für weitere Informationen ist Angie auf dem Handy, 0163 7324945, gut zu erreichen. Weiterlesen

Ordentliche Wahlbeteiligung im Wahlraum der Edith-Stein-Schule

Zahlreiche Wähler hatten sich vor dem Wahlsonntag auch hier für die Briefwahl entschieden

Die Wahlhelfer Dennis Rauscher, v. links, und Saskia Escer waren im Wahlraum 631-02 für das Wählerverzeichnis zuständig und gaben die Stimmzettel aus. Elke Tonhäuser und Klaus Schreiber achteten an der Wahlurne auf die ordnungsgemäße Abgabe der Stimmzettel. Bis kurz vor 18 Uhr hatten hier ca. 240 Wähler ihre Stimmen für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung und für die Ortsbeiratswahl abgegeben. Foto: Krüger

Eine Sossenheimer Institution wurde 75

Kerbeburschen gratulieren Ihrem Ehrenmitglied Sofia Karagiozi

Auf unserem Archivfoto aus dem Jahre 2018 gratulierte Michael Schneider Sofia Karagiozi zur Ernennung zum Ehrenmitglied. Foto: Krüger

Am vergangenen Montag, 1. März 2021, feierte die in Sossenheim bekannte und beliebte Änderungsschneiderin, von allen kurz Sofia genannt, ihren 75. Geburtstag. Der Kerbeburschen Chef Michael Schneider hatte es sich daher nicht nehmen lassen, der Jubilarin persönlich die Grüße des ganzen Vereins zu überbringen. Weiterlesen

Trottoir-Talk in Sossenheim

Die drei Kandidaten der CDU-Sossenheim für den Römer bzw. für den Ortsbeirat waren unterwegs

Sie sprachen mit Bürgerinnen und Bürgern und sammelten Anregungen, v. links, Susanne Serke, Esra Kahraman-Yarkin und Michael Schneider. Mit dabei Assistent Johannes Seichter, 2. v. rechts. Foto: Krüger

Alle sind sie in Sossenheim zuhause und verteilten am heutigen Samstag-Vormittag mit einem Trottoir-Talk-Rundgang ein 15 Punkte umfassendes Kurzwahlprogramm der CDU Frankfurt am Main: Susanne Serke, Esra Kahraman-Yarkin und Michael Schneider. Weiterlesen

Sossenheimer Kreisel kommt voran

Viele Sossenheimer werden nach Fertigstellung „drei Kreuze machen“

Gut zu erkennen, der Kreisel im „Rohbau“, an der Kreuzung Kurmainzer Straße, Dunantring, Sossenheimer Weg. Fotos und Video: Krüger

Bericht mit Fotos und Video: Als man im August 2019 als Baubeginn den 2. März 2020 bekannt gab, ging man von einer Bauzeit von eineinhalb Jahren aus. Ob es dabei bleibt, bleibt abzuwarten. mk Weiterlesen

In der Henri-Dunant-Schule ist die Freude über den Schulpreis groß

Schülerinnen und Schüler sollen gemeinsam über Preisgeld-Verwendung entscheiden

Sozialpädagogin Monique Puma, Elisabeth Haack (Klasse 4b) und Benet Uhl (4d) präsentierten stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerkollegium den Schulpreis. Foto: Krüger

Ein bisschen traurig war man schon, als das Projekt „Planet Sossenheim“, die 3. Stadtteiloper der Henri-Dunant-Schule, Corona-bedingt abschließend nicht vor Publikum auf der Bühne des Sossenheimer Volkshauses aufgeführt werden durfte, sondern in ein aufwendiges Video-Projekt mündete. Umso größer ist die Freude über die Anerkennung und den mit 3.500, – Euro dotierten 3. Platz beim Frankfurter Schulpreis. Weiterlesen

Ein Bembel für die Zukunft nach „Corona“

Der neu gestaltete Umzugswagen der Kerbeburschen steht bereit

Helfer und Michael Schneider, links, brachten bereits im letzten Jahr das „Gerippte“ hinter dem neuen Bembel auf den Motivwagen. Foto: Krüger

Seit mehr als einem halben Jahrzehnt sind die Sossenheimer Kerbeburschen e.V. sowohl regional als auch überregional unterwegs. „Wir fühlen uns der Tradition verpflichtet und möchten das Brauchtum der Kerb und des Apfelweins mit viel Spaß und Herzblut präsentieren. Quasi die spezielle ‚Kerbeburschen DNA‘ aus Sossenheim“, sagt Michael Schneider, 1. Vorsitzender der Kerbeburschen. Weiterlesen

Erfolgreicher Spendenlauf zum Jahreswechsel

Für das SOS Kinder- und Familienzentrum kamen immerhin 500 Euro zusammen

Die Gründerin des Laufprojekts „Sossenheim-läuft“, Doreen Beyer, links, überreichte Nicol Hartel-Teixeira und Christian Löffler im SOS-Familienzentrum die Spende von 500 Euro in bar. Foto: Krüger

Mit einem Spendenlauf zum Jahreswechsel sammelte die Initiatorin des Laufprojekts „Sossenheim-läuft“, Doreen Beyer, 500 Euro für das Familienzentrum in Sossenheim. Dort wurde die Spende am vergangenen Donnerstag von Koordinatorin Fundraising Nicol Hartel-Teixeira und Koordinator Familienzentrum Christian Löffler begeistert entgegengenommen. Weiterlesen

Winter im Sulzbachtal

Spazierengehen und Schlittenfahren am Sulzbach

Zahlreiche Spaziergänger sind im winterlichen Sossenheimer Sulzbachtal unterwegs. Auch Hartmut Herford war mit seinen Kindern Emma und Hardy unterwegs. Mit dabei auch die kleine Sofia, links. Da war an dieser Stelle auch der Sulzbach für eine Querung nicht zu tief. Auf dem kleinen Foto fahren Emma und Sofia einen Hang runter. Foto: Fay/Krüger

Doch das Aus für den „Hainer Hof“?

Am 31. Dezember ist Schluss - Nachfolgeverhandlungen brachten kein Ergebnis

Eine „Hainer Hof-Torte“ von Katharina Bugarski zum Abschiedskaffee für die Wirtsleute. Foto: Bugarski/mk

Mit einer kleinen Feier bei Kaffee und Kuchen bedankten und verabschiedeten sich die Wirts- und Eheleute Angelika Weidenhaupt und Bernhard Witter von ihren Mitarbeitern und Servicekräften. Nicht ohne Tränen in den Augen sagte Bernhard Witter, „am 31.12. übergebe ich die Schlüssel an die neuen Besitzer und damit ist der Hainer Hof für mich endgültig zu!“ Ein Vertrag zur weiteren Nachfolge sei nicht zustande gekommen und „somit steht in den Sternen was weiterhin geschieht.“ Weiterlesen

„Folk for Benefiz“ gewinnt Nachbarschaftspreis

Das Paket von der Stadt Frankfurt überrascht die Sossenheimer Preisträger

Peter Hankiewicz, links, und seine „Blue Blistering Barnacles“ gehören als fester Bestandteil zu „Folk for Benefiz“. Archivfoto: Krüger

Ein Paket vor der Haustüre ist in der Vorweihnachtszeit eigentlich nichts Besonderes. Trotzdem waren Annett und Peter Hankiewicz in der vergangenen Woche etwas erstaunt über den Absender eines Päckchens: Die Stadt Frankfurt. Der Inhalt, eine gerahmte Urkunde und ein Brief von Sozialdezernentin Prof. Daniela Birkenfeld. Weiterlesen