Alle Artikel von Manfred

Tolles Oktoberfest mit Blasmusik und 3G

In der Gaststätte „Am Brünnchen“ und im Festzelt davor hieß es: „Ein Prosit der Gemütlichkeit“

Der Wirt der Gaststätte Am Brünnchen, Sofirios Kokodimos, hinten Mitte, und Christos Kokodimos, hinten rechts, sowie die ganze Crew hatten am 22. Oktober viel zu tun, um die gut 80 munteren Gäste mit Halbe oder Maß, Haxe, Leberkäs oder Weißwürsten zu versorgen, „es war erst mal ein Versuch, aber ich glaube das werden wir nächstes Jahr wieder machen!“ Die Blasmusik spielte die Kapelle „Blechgedöns“. Foto: Krüger

Regionalratssitzung im Evangelischen Gemeindezentrum

Schwerpunkt der Sitzung des Präventionsrats war das Thema „Seniorensicherheit“

Claudia Heil, hinten links, und Klaus Deigert, hinten Mitte, begrüßten etwa 25 Teilnehmer und Referentin Birgit Seitz, stehend am Tisch, im Gemeindehaus der Regenbogen-Gemeinde. Foto: Krüger

Am vergangenen Donnerstag, 14. Oktober, fand im Gemeindezentrum der Regenbogengemeinde unter der Leitung von Klaus Deigert, Vorsitzender des Regionalrats Sossenheim, nach Corona-bedingter Unterbrechung wieder eine Sitzung statt. In Vertretung von Pfarrerin Dr. Charlotte Eisenberg begrüßte Dr. Claudia Heuser-Mainusch, vom Kirchenvorstand, als Gastgeber die Anwesenden. Weiterlesen

Spielmobil zur Freude der Kinder auf dem HDS-Schulhof

Am 29. Oktober und am 12. November kommt es hier nochmals zum Einsatz

Am heutigen Freitag, 15. Oktober, am Einlass zum Schulhof, von links Hildegard König und Monique Puma. Im Hintergrund erkennbar das Spielmobil, die Rollenrutsche und fröhliche Kinder. Foto: Krüger

Unter dem Projektnamen „Spielmobil im Dunantring“ haben Hildegard König, vom Elternbeirat der Henri-Dunant-Schule, HDS, und Monique Puma, Sozialpädagogische Fachkraft der Schule, etwas ganz Tolles für Kinder auf die Beine gestellt. An insgesamt drei Freitagen, also wieder am 29. Oktober und am 12. November, ist der „Abenteuerspielplatz Riederwald e.V.“ von 14 bis 18 Uhr mit seinem Spielmobil auf dem Schulhof der HDS zu Gast. Weiterlesen

Bob „David“ feierlich verbrannt

Der Vorsitzende der Kerbeburschen, Michael Schneider, erhob feierlich das Glas

Nach 10 Jahren aktiver Mitgliedschaft im Vorstand der Kerbeburschen wollte David Reichwein nicht mehr für eine Wiederwahl kandidieren. Als am vergangenen Samstag traditionell die Bob, ihm zum Dank und zu Ehren „David“ genannt, feierlich verbrannt wurde, kam ihm auch die Ehre zuteil, diese anzuzünden – im Bild rechts. Anschließend war ein Umtrunk fällig. Foto: Krüger

Jetzt haben auch die SPRITZER ihre Hauptversammlung hinter sich

Ernsthaft aber auch mit Humor Berichte aus zwei Jahren und Neuwahlen bei den Karnevalisten

Der alte und neue geschäftsführende Vorstand von links: Rick Macri (1. Kassierer), Heidrun Wagner (1. Schriftführerin), Manfred Koch (1. Vorsitzender), Michael Lacalli (Sitzungspräsident) und Florian Höfler (2. Vorsitzender). Foto: Krüger

Nach Begrüßung durch den Vorsitzenden Manfred Koch, der Totenehrung und der Genehmigung des Protokolls der JHV 2019, folgten die Berichte des Vorsitzenden und des 1. Kassierers. Kochs nicht ernst gemeinter Vorschlag, „die Weiber dürfen zukünftig nicht mehr ohne Männer feiern“, wurde herzhaft belacht, ebenso die Bemerkung über die „Tanzversuche des Männerballetts“. Für die Berichte gab es ein „dreifach donnerndes Helau“. Weiterlesen

„Spielmobil im Dunantring“ auf dem Schulhof der HDS

An drei Freitagen kommt das Spielmobil vom „Abenteuerspielplatz Riederwald e.V.“ nach Sossenheim

Zu Gast ist das Spielmobil vom „Abenteuerspielplatz Riederwald“ mit einem umfangreichen Angebot an Bewegungsspielen für Kinder. Archivfoto: Krüger

Am 15. und 29. Oktober, sowie am 12. November, ist der „Abenteuerspielplatz Riederwald e.V.“ mit seinem Spielmobil auf dem Schulhof der Henri-Dunant-Schule, HDS, zu Gast. Von 14 bis 18 Uhr können alle Kinder in Begleitung einer erwachsenen Betreuungsperson an der Aktion teilnehmen. Kinder über 6 Jahre sollten ihr Corona-Testheft der Schule mitbringen und die Begleitungen muss die 3-G – geimpft/getestet/genesen – nachweisen. Weiterlesen

Fußball im TV für Wirte noch bezahlbar?

Im Bistro Reichelbräu sprechen empörte Gäste von „Halsabschneiderei“

An der Theke im Bistro von Wirt Ali Yilmaz, rechts. Foto: Krüger

Seit 25 Jahren ist Ali Yilmaz selbständiger Wirt im Bistro Reichelbräu an der Kurmainzer Straße. Jetzt wird die Luft für ihn dünn. Bei den Gästen sehr beliebt, hat er auch immer Fußball auf dem Bildschirm. „Besonders voll und stimmungsvoll ist es, wenn die Eintracht spielt. Dafür habe ich auch mal sonntags geöffnet“, sagt Ali Yilmaz „und jetzt sind die Übertragungsrechte auf drei Bezahlsender verteilt und das kann ich nicht mehr bezahlen!“ Weiterlesen

Aktion auf der Walter Kolb: „Die Fähre singt“

Mit dieser Aktion machten HDS-Schüler auf ihre Situation aufmerksam

Fährmann Sven Junghans begrüßte Musikpädagogin Anne Rumpf, hinten rechts, und die Klasse 2b mit Klassenlehrerin Frau Merz, links, auf der „Walter Kolb“. Foto und Video: Krüger

Fährmann Sven Junghans und Schulleiter Ulrich Grünenwald hatten für den 6. Oktober diesen außergewöhnlichen Unterrichtsort auf einer Fähre abgestimmt. Denn die Kinder, hier die Schulklassen des 2. Jahrgangs der Sossenheimer Henri-Dunant-Schule, wollen endlich wieder frei singen. Unser Reporter hat sie auf die Fähre begleitet. Foto und Video: mk Weiterlesen

Wieder Skat im Volkshausverein

Neue Skatrunden nach der Corona-Pause

Im Juli 2019 übergab Bernd-Dieter Serke, 5. v. links, den Siegerpokal an Giuseppe Vella. Neue Ansprechpartnerin soll demnächst Erna Raschter sein, 4. v. rechts. Archivfoto: Krüger

Bernd-Dieter Serke lädt seine Skatfreunde zum Spielen nach der Corona-Pause ein: Montag, 11. Oktober, um 19.30 Uhr im Vereinsraum im Volkshaus an der Siegener Straße. Die 3-G-Regel soll eingehalten werden. mk

Kerbeburschen geben sich neue Satzung

Alte und neue Gesichter im Vorstand - von der Versammlung ohne Gegenstimme gewählt

Der Vorstand der Kerbeburschen, soweit an diesem Tag anwesend. Foto: Krüger

Nach Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und dem Gedenken der Verstorbenen gab der alte und neue 1. Vorsitzende der Sossenheimer Kerbeburschen, Michael Schneider, am vergangenen Sonntag seinen Bericht über die Jahre 2019 und 2020 ab. Weiterlesen

Kirchweih-Gottesdienst mit Fahnenträgern

Abordnungen der Vereine waren mit Fahnenträgern in der Kirche St. Michael

Pfarrer Frank Fieseler, Mitte links, und Pastoralreferent Michael Ickstadt, Mitte rechts, mit den Fahnenträgern der Sossenheimer Vereine vor der Kirche St. Michael. Foto: Krüger

Eigentlich wäre am vergangenen Sonntag in Sossenheim Kerb gewesen. Corona-bedingt musste sie abgesagt werden. Jedoch fand in der Katholischen Kirche St. Michael der Kirchweihgottesdienst statt, zu dem Sossenheimer Vereine traditionell Fahnenträger mit der Fahne des Vereins entsandt hatten. Der sich anschließende Marsch mit Blasmusik ins Festzelt konnte aber leider nicht stattfinden. mk

Corona zum Trotz – der Kerbebaum steht

Die Kerbeburschen stellten mit Hilfe eines Baukrans und der Berufsfeuerwehr ihren Baum auf

Mit Hilfe eines Baukrans und der Berufsfeuerwehr steht der Kerbebaum auf dem Parkplatz an der Wiesenfeldstraße. Fotos: Krüger

30 Meter ragt der geschmückte und mit Bob „David“ versehene Kerbebaum, eine nordamerikanische Strobe, in den Sossenheimer Himmel. Wie gewollt und gewohnt blickt seit heute die Bob vom Parkplatz an der Wiesenfeldstraße in Richtung Kerbeplatz. Mit dem Namen der Bob wird David Reichwein geehrt, der nach 10-jähriger Tätigkeit im Vorstand des Vereins diese Arbeit in andere Hände geben wird. Weiterlesen

„Sossenheimer Schlaglicht“ jetzt auch an der Friedenseiche

Vom Heimat- und Geschichtsverein zur Geschichte unseres Stadtteils angebracht

Das Schlaglicht brachten an, v. links, Walter Opelt, Bernd Glanz, Anni Hinkelmann und Heinz Hupfer. Foto: mk/Will

Ein weiteres Schlaglicht zur Geschichte des Stadtteils hat der Heimat- und Geschichtsverein Sossenheim angebracht. Die Informationstafel findet man an der Friedenseiche in der Wiesenfeldstraße im Süden von Sossenheim. Weiterlesen

Jahreshauptversammlung der SPRITZER am 8. Oktober

Eine Teilnahme ist nur für vollständig Geimpfte, Genesene oder Getestete möglich

Das wird auch ein Thema der JHV sein: Endlich wieder im Volkshaus richtig Fastnacht feiern, mit Elferrat, Garde und allen weiteren Aktiven. Archivfoto: Krüger

Die SPRITZER wünschen sich, „dass so viele Mitglieder wie möglich zur Versammlung erscheinen, denn hier kann jeder Kritik und Wünsche äußern und mit seiner Stimme die Geschicke des Vereins direkt beeinflussen“. Satzungsgemäße Wahlen gehören ebenfalls zur Tagesordnung. Beginn, am 8. Oktober im großen Saal des Volkshauses, ist um 19.00 Uhr. mk

„Die Fähre singt“

Mit einer Aktion auf der „Walter Kolb“ wollen Schulkinder auf ihre Situation aufmerksam machen

Musik-Pädagogin Anne Rumpf bringt an der HDS den Schülerinnen und Schülern in beeindruckender Weise das Singen bei. Die Erfolge sprechen für sich. Archivfoto: Krüger

Am 6. Oktober 2021 beenden die Kinder des 2. Jahrgangs der Sossenheimer Henri-Dunant-Schule mit einem außergewöhnlichen Auftritt die „Outdoor-Sing-Saison“. Gesungen werden soll auf der Mainfähre Höchst, während einer Fahrt den Main entlang. Abfahrt ist um 9.00 Uhr. Weiterlesen

Endspurt auch bei der SPD-Sossenheim

Bei einer Aktion an der Nidda verteilten die Wahlwerber diesmal Äpfel

Einen Korb voller Äpfel hatte Brigitte Stark-Matthai zur Verteilung vor sich, beobachtet von Roger Podstatny, hinten, und Jutta Dahlke, links. Zusammen mit Peter Donath, Ingrid Gier, Uschi Redlich und Klaus Moos, alle in verantwortlicher Position bei der SPD-Sossenheim, warben sie für Stimmen für den Direktkandidaten der SPD-Frankfurt, Armand Zorn, für die Bundestagswahl am 26. September. Foto: Stark/mk

CDU-Direktkandidat Axel Kaufmann war in Sossenheim

CDU-Bewerber um das Bundestagsmandat für Frankfurt am Main im Wahlkreis 182

Am vergangenen Samstag, am Stand der CDU-Sossenheim vor der Feldberg-Apotheke, von links: Susanne Serke, Ortsvorsteherin des Ortsbeirats 6, Axel Kaufmann, CDU-Bewerber um das Bundestagsmandat im Wahlkreis 182, MdL Uwe Serke, CDU-Vorsitzender in Sossenheim, Klaus Schreiber, Esra Kahraman und Patrick Harren, jeweils CDU-Sossenheim sowie Michael Schneider, CDU-Sossenheim und ebenfalls im Ortsbeirat 6. Foto: Lenz/mk

Abschied und Neustart in der Chorgemeinschaft

Gundula Schmitt löst Hanne Hoffmann als 1. Vorsitzende ab

Gundula Schmitt, hinten stehend neben Chorleiterin Miriam Vajda, nach der Chorprobe. Foto: Krüger

Am 1. September fand mit pandemiebedingter Verspätung im Katholischen Gemeindehaus die Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft 1880/82 e.V. statt. Zunächst wurde in einer Schweigeminute der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht. Weiterlesen

„Rettet das Essen – Essen für Alle“

„Fair Teiler“ - eine Aktion der evangelischen Regenbogen-Gemeinde - nicht nur für Bedürftige

Vor dem Eingang zur Regenbogenkirche an der Siegener Straße wurden am vergangenen Freitag die Lebensmittel von Michelle Aporta, Foodsharing, Pfarrerin Charlotte Eisenberg und Kirchenvorstand Thomas Ohly präsentiert. Foto: Krüger

„Jeden Freitag um 18.45 Uhr wollen wir Lebensmittel vor der Verschwendung retten und kostenlos abgeben“, sagte Pfarrerin Charlotte Eisenberg und fügte hinzu, „und nicht nur für Bedürftige!“ Zunächst sei es ein Experiment. Je nachdem wie es angenommen wird, sei die Ausgabe zeitlich nicht begrenzt, „vielleicht muss es sich erst rumsprechen“. Weiterlesen

„Ab März 2020 war alles anders“

Mitgliederversammlung des Heimat- und Geschichtsvereins mit Verspätung

Die Versammlung fand im Gasthaus bei den Kleingärtnern „Am Brünnchen“ statt, Andreas Will, links, begrüßte die Mitglieder. Foto: Krüger

Am 15. September begrüßte der 1. Vorsitzende des „Heimat- und Geschichtsverein Frankfurt am Main- Sossenheim e.V.“, Andreas Will, die anwesenden Vereinsmitglieder im Gasthaus „Am Brünnchen“ zur ersten Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Er bedankte sich beim Team des „Brünnchen“ dafür, dass diese ihren Ruhetag geopfert und somit die Durchführung der Versammlung möglich gemacht haben. „Es ist ein Lichtblick in diesen Tagen, sich wieder zu treffen und endlich wieder in gemeinsamer Runde eine Veranstaltung abhalten zu können“. Weiterlesen

Verwunderung über Namensgebung im Volkshaus Sossenheim

Einen „Chlodwig-Poth-Saal“ gibt es seit 2014 im SOS-Kinder- und Familienzentrum

Das Volkshaus in Frankfurt-Sossenheim. Archivfoto: Krüger

Auch Andreas Will, HuGV, ist empört, „man hätte bei der Namensfindung die Vereine vor Ort fragen sollen!“ Denn die „Saalbau“, sie bewirtschaftet und verwaltet auch das Volkshaus in Sossenheim, benennt die Säle und Räume „ihrer“ Bürgerhäuser um. So habe auch Ludwig Hofmann „mit Sossenheim eigentlich wenig zu tun“. Man wird also sehen, ob es noch ein „Einlenken“ von Seiten der „Saalbau“ gibt. mk

JHV des Kufö nach einem außergewöhnlichen Jahr

Corona-bedingt stand nur eine eingeschränkte Anzahl von Plätzen zur Verfügung

Corona-bedingt waren die Stühle in angemessenem Abstand gestellt. Foto: Krüger

31 Mitglieder kamen am 9. September ins Volkshaus Sossenheim, um an der Jahreshauptversammlung 2021 des Kultur- & Förderkreises Frankfurt-Sossenheim teilzunehmen. Die letzte JHV konnte noch kurz vor der Pandemie, im März 2020 abgehalten werden. Weiterlesen