24. November 2022

Auszeichnung für Flügelhornisten

Ehrenbrief des Landes Hessen für Frank Jäger

Bürgermeisterin Nargess Eskandari-Grünberg würdigte das langjährige, musikalische Engagement Frank Jägers vom Musikverein Unterliederbach mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen. Foto: privat

Unter den Augen gekrönter Kaiser der Bildergalerie im Frankfurter Kaisersaal wurden Anfang November vom Ministerpräsidenten Boris Rhein unterzeichnete Ehrenbriefe des Landes Hessen an Personen überreicht, die sich durch ein langjähriges Ehrenamt für die Gemeinschaft einsetzen. Vom Musikverein Unterliederbach wurde Frank Jäger für sein musikalisches Engagement geehrt.

Frank Jäger ist seit über 20 Jahren Vorstandsmitglied und stellvertretender musikalischer Leiter beim Musikverein Unterliederbach. Bürgermeisterin Nargess Eskandari-Grünberg würdigte ihn und die weiteren Empfänger. Bei der Musik stellte sie heraus, dass musikalische Kommunikation eine sehr freundliche Geste ist, die Menschen zusammenbringt.
Mit seiner verlässlichen Art trage Frank Jäger wesentlich dazu bei, dass im Frankfurter Westen die traditionelle und moderne Orchestermusik gepflegt werden kann und das Orchester mit seinen Auftritten zum Gelingen der Gesellschaft beiträgt. Immer sei er mit seinem Flügelhorn dabei, wenn das im Musikverein Unterliederbach beheimatete Blasorchester Höchst bei Bürger- und Kirchenfesten, in Seniorenheimen, Konzerten im Palmengarten oder in den Konzertmuscheln von Kurparks auftritt.
Diese Leistungen im Ehrenamt können Nargess Eskandari-Grünberg zufolge nicht hoch genug gewürdigt werden, umfassen sie auch Darbietungen in kleinen Besetzungen bei Fronleichnamsprozessionen, Martinszügen und feierlicher Adventsmusik auf Weihnachtsmärkten. Große Reisen im Rahmen von Städtepartnerschaften – organisiert vom früheren Stadtverordneten und Stadtältesten Karl-Leo Schneeweis – führten ihn musikalisch nach Ägypten und Tschechien.
In musikalischer Gemeinschaft den Menschen Freude zu bereiten und Identität zu stiften, gibt Frank Jäger eine starke Motivation. Die Verbundenheit zum Orchester hält nun schon über 40 Jahre. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.