30. August 2021

Erinnerung an die Familie Allfeld

Neue Stolpersteine

Am Sonntag, 5. September, findet um 13 Uhr in der Renneroder Straße 23 die Verlegung der drei Stolpersteine zur Erinnerung an die Familie Allfeld statt.

Die Aktion geht aus der Initiative des Stadtteil-Historikers und Vorstandsmitglied des Heimat- und Geschichtsverein Sossenheim, Heinz Hupfer, hervor. Die bei seinen Recherchen zur Chronik von Sossenheim erarbeiteten Details über die jüdische Familie wurden auf seinen Vorschlag von der Initiative Stolpersteine Frankfurt am Main aufgegriffen und nun umgesetzt. Den benötigten Betrag für die Finanzierung der drei Stolpersteine hat „Folk for Benefiz“ dem Geschichtsverein gespendet.

Andreas Will, der Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsvereins schreibt in einer Pressemitteilung: „Wir werden uns auch in Zukunft für die Verlegung weiterer Stolpersteine einsetzen und somit auch weiter dazu beitragen, dass die betroffenen Menschen und die schrecklichen Geschehnisse von damals nie in Vergessenheit geraten.“ red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.