25. März 2020

Kultur auf dem Sofa

Konzerte, Lesungen und Kunst von zu Hause aus erleben

In Zeiten der Corona-Pandemie steht das öffentliche Leben still. Museen, Schauspiel, Oper – alle kulturellen Einrichtungen sind geschlossen. Doch darauf verzichtet werden muss nicht, denn aktuell spielt sich viel im Netz ab.

Unter www.kultur-frankfurt.de/aufdemsofa im Internet bündeln das Kulturdezernat und das Kulturamt seit gestern die zahlreichen kulturellen Angebote in Frankfurt und verschaffen damit einen Überblick, was wo im Netz zu finden ist. „In Zeiten von Corona merken wir, wie sehr uns die Kultur fehlt. Das analoge Gemeinschaftserlebnis eines Museums- oder Konzertbesuchs ist von ein auf den anderen Tag weggebrochen und wir sind gezwungen, viel Zeit zu Hause zu verbringen. Unsere Kulturschaffenden in Frankfurt gehen mit dieser Ausnahmesituation sehr erfindungsreich um und schaffen mit ihren Angeboten Möglichkeiten der sozialen Begegnungen im digitalen Raum – auch vom heimischen Sofa aus. Und das ist wichtig, denn die Kultur muss gerade in dieser Zeit sichtbar bleiben. Ich wünsche allen viel Spaß beim Stöbern!“, sagt Kulturdezernentin Ina Hartwig.
Auf der Seite sind neben musealen Angeboten, Wohnzimmerkonzerten, Theateraufführungen, und Lesungen auch Podcasts und Grußbotschaften Frankfurter Künstler zu finden, je unterteilt in Kunstsparten. Die Übersicht wird laufend aktualisiert und kann um Vorschläge bereichert werden. Diese können per E-Mail an social.kulturdez@stadt-frankfurt.de geschickt werden. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.