15. April 2019

Jugendliche rasten durch Sossenheim

Polizei fasste alle drei Täter und stellte gestohlenen Audi sicher

Am Dienstagabend vergangener Woche meldeten Zeugen einen Audi A4 mit polnischem Kennzeichen, der durch die Sossenheimer Riedstraße rasen würde.

Die Insassen seien augenscheinlich noch nicht alt genug, um einen Führerschein zu besitzen. Die Polizei konnte die Jugendlichen schnell ermitteln und den Wagen sicherstellen. Bereits am Montag vergangener Woche wurde der Diebstahl des Audis bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Als dann am Folgetag die Meldung des rasenden Pkw bei dem 17. Polizeirevier einging, handelten die Beamten sofort. Kurze Zeit später wurde der Wagen ohne Insassen auf dem Parkplatz eines Kleingartenvereins in Sossenheim entdeckt. Es lag nahe, dass die Fahrer zurück zum Auto kommen würden, also hielten Zivilbeamte in der Nähe die Stellung. Schon wenig später kamen drei sichtlich jugendliche Personen zum Fahrzeug. Dem Zugriff der Streifen wollten sie sich durch Flucht entziehen, dies gelang letztlich aber nur einem der drei.
Die Festgenommenen sind 13 und 14 Jahre alt. Ermittlungen führten schließlich auch zum Dritten im Bunde, einem ebenfalls 14-Jährigen. Wie das Trio an die Schlüssel des Fahrzeuges gelangte, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen. Der Pkw wurde zunächst sichergestellt. pol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.