1. März 2019

Dreggischär Donnerstag

Die Männer feierten zünftig im Gasthaus Hainer Hof

Ein Prosit auf die Gesundheit – Carmen Eschenröder und Bernhard Witter, im Hintergrund, sorgten stets für wieder volle Gläser. Foto: Krüger

„Was die Weiber können, das können wir schon lange“ sagte sich eine Gruppe Sossenheimer Männer und traf sich an „Weiberfastnacht“ im „Hainer Hof“ in einer „Männerrunde“. Alle hatten sie, mit Bezug auf Veranstaltungs-Teilnehmerinnen im Volkshaus, ein T-Shirt an mit dem Aufdruck: „Lady Marian sucht Robin Hood“. Von Wirt Bernhard Witter und von Carmen Eschenröder wurden alle Gäste bestens bedient.

Manfred Koch von den SPRITZERN spendierte den „Weibern“ eine Runde Schnaps.

Doch dann kamen die „Katholischen Frauen“ ins Wirtshaus und versuchten mit Gesang die Männer zu „bedrängen“. Die Männer wehrten sich gesanglich und ließen sogar den „Tisch hochleben“. Das Gasthaus war über den letzten Platz hinaus besetzt und es herrschte eine tolle Stimmung. Wer letztlich obsiegt hat, möchte der Reporter nicht bewerten. Aber es war ein spontaner und sehr geselliger Abend. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.