11. Dezember 2018

Adventskaffee mit Uwe Serke

Weihnachtliche Stimmung bei Kaffee und Kuchen im Victor-Gollancz-Haus

Uwe Serke, hinten rechts, wünschte eine schöne Advents- und Weihnachtszeit und vor allem „Gute Gesundheit“. Fotos: Krüger

Der Vorsitzende der CDU Sossenheim und Landtagsabgeordnete, Uwe Serke, hatte am 10. Dezember die Bewohner des Victor-Gollancz-Hauses, eine Einrichtung des Frankfurter Verbands für Alten- und Behindertenhilfe e.V., zu einem Adventskaffee eingeladen.

Der Einrichtungsleiter, Martin Crede, begrüßte die Bewohner und die Gäste, lobte das Engagement von Uwe Serke und sagte, „dieser Adventskaffee ist inzwischen ein fester Bestandteil unserer Aktivitäten in der Adventszeit und ist bei unseren Bewohnern sehr beliebt“.

Uwe Serke stellte in seiner Begrüßung der etwa 80 Gäste im Saal fest: „Ich bin erfreut darüber, dass ich hier heute auch wieder mir bekannte Bewohner aus Sossenheim antreffe“. An Martin Crede und die Hausbewohner gerichtet versprach er, „wir wollen diesen Adventskaffee auch in Zukunft gestalten und als eine feste Einrichtung beibehalten“. Zusammen mit Sozialbezirksvorsteherin Karin Reichwein und Silvia Lüdicke verteilte er nach Kaffee und Kuchen an die Bewohner der Einrichtung kleine Päckchen, gefüllt mit Plätzchen.

Karin Reichwein, hinten rechts, hatte ein „Weihnachtsquiz“ vorbereitet.

Sozialbezirksvorsteherin Karin Reichwein hatte noch ein paar Quizfragen zum Thema Weihnachten vorbereitet. Für die richtigen Antworten gab es jeweils eine kleine „Anerkennung“. Unterstützung bekamen sie und Uwe Serke auch von Gerdi Brooks, Volker Wirtgen, Michael Schneider und Manuel Tiedemann. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.