23. November 2018

1.000,- Euro-Spende an „Rückenwind“ übergeben

Benefizkonzert „5 Jahre Sossenheimer Kerbeburschen“ für den guten Zweck

Von links: David Reichwein, Evelyne Koch, Prof. Dr. med. Lothar Schrod, Michael Schneider, Andrea Christiansen und Katharina Kühbacher bei der Scheckübergabe. Foto: Krüger

Bereits am 21. September 2018 spielte im Sossenheimer Volkshaus das Hessische Landespolizeiorchester. Wir berichteten darüber. Am Freitag, 23. November 2018, übergaben die Kerbeburschen, angeführt von ihrem Vorsitzenden Michael Schneider, den Scheck über 1.000,- Euro dem „Nachsorgeteam Rückenwind“.

Das „Nachsorgeteam Rückenwind“ der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Frankfurt Höchst hilft Familien bzw. Frauen, wenn Neugeborene mit gesundheitlichen Einschränkungen beim Übergang vom Krankenhaus in die Familie Hilfe benötigen, gegenüber Ämtern und wenn spezielle Gerätschaften benötigt werden. Den Scheck nahmen Prof. Dr. med. Lothar Schrod, Andrea Christiansen und Evelyne Koch mit Dank und großer Freude entgegen, „wir können das Geld trotz aller ‚Kassenzahlungen‘ für unser Nachsorgeteam gut gebrauchen“, so der beliebte Professor. Bei der Übergabe waren von den Kerbeburschen auch Katharina Kühbacher und David Reichwein mit dabei.

Das „Konzept Benefizkonzert“ ging also auf. Deshalb möchte Michael Schneider einen besonderen Dank aussprechen an Schirmherr Jürgen Vormann, Infraserv Höchst, sowie an Festrednerin und Ehrenmitglied Dr. Bernadette Weyland. „Uns haben viele Spender und Sponsoren geholfen, so auch der Kultur- und Förderkreis, die Schreinerei Chromm, Blumen Hektor und Getränke Kreiner, der uns die Getränke kostenlos lieferte. Aber auch der Stadtverordnete Roger Podstatny, Peter Kitzel, Peter Brum und Peter Kullmann haben uns geholfen“. „Alle Spenden für freien Eintritt und Getränke von den 250 Konzertbesuchern konnten deshalb an ‚Rückenwind‘ weitergegeben werden, und wir freuen uns riesig“.

Die Kerbeburschen können auf ein sehr erfolgreiches Jubiläumsjahr zurückblicken. Da waren die Teilnahme mit ihrem Motivwagen an den Fastnachtsumzügen in Eschborn, Frankfurt und Klaa Paris sowie am Hessentags-Umzug in Korbach. Weitere Ereignisse waren Sommerfest, Schlossfest Höchst, Benefizkonzert, Sossenheimer Kerb, mit Kerbebaum stellen und Bob verbrennen und eben das Benefizkonzert zugunsten „Rückenwind“ mit dem Hessischen Landespolizeiorchester unter der Leitung von Laslo Szabo. Aber auch die Teilhabe an der Organisation der Festlichkeiten zu „800 Jahre Sossenheim“ und des Festumzuges durch Sossenheim, wo die Kerbeburschen mit ihrem Motivwagen dabei waren, erforderte viel Aufwand.

Nun beabsichtigen die Kerbeburschen auch am Weihnachtsmarkt auf dem Kirchberg teilzunehmen, der am 1. Advent von der ISG veranstaltet wird. Zum Abschluss am 21. Dezember noch ein Weihnachtsstammtisch im „Hainer Hof“ mit den Vereinsmitgliedern, das sollte für dieses Jahr dann wirklich genug sein. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.