20. August 2018

The Gypsys und Guildo Horn bringen das Festzelt zum Kochen

Es wurde der erwartet extravagante Auftritt mit „Orthopädischen Strümpfen“

Voller Einsatz von Guildo Horn steckte das Publikum stets an. Fotos: Krüger

Zunächst waren am 3. Veranstaltungstag des Festwochenendes „800 Jahr Sossenheim“ die „Gypsys“ auf der Bühne im Festzelt. Die bekannte Band aus Frankfurt mit Musik auf hohem Niveau rockte das Festzelt, das mit 720 Musikbegeisterten gut besetzt war. Bekannte Hits forderten zum Mitmachen auf. Es gab stehenden Applaus und die erwarteten Zugaben.

„The Gypsys“ waren nicht nur Vorgruppe, sie begeisterten auch.

Nach kurzem Umbau kamen „Guildo Horn & die orthopädischen Strümpfe“ auf die Bühne. Zahlreiche „Guildo Horn-Insider“ waren mit dabei. Aber dennoch hat Guildo immer wieder die Gelegenheit genutzt zu sagen, „Ihr seid das beste Publikum, das je auf meinem Konzert war“, um mit einem Augenzwinkern gleich wieder zu sagen, „das sage ich immer“. Aber das kam an, wie auch sein ganzes Abendprogramm.

Guildo Horn am Mikrophon.

Guildo Horn animierte stets das Publikum mitzusingen und er selbst brachte vollen Einsatz. Er nutzte kurze Pausen, um sich, weil schweißnass, umzuziehen. So hatte er „sein“ Publikum im Griff. Anerkennung auch von musikbegeisterten Besuchen, die ihn so noch nicht erlebt oder gesehen haben.

Ja, es war wirklich ein begeisternder Abend und mit „Vielen Dank für die Blumen“ ließ Guildo das Konzert ausklingen. Er „musste“ aber nochmal rauskommen, denn ein Song fehlte noch: „Guildo hat euch lieb“. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.