5. Juni 2018

Luftballon verfing sich in Stromleitung

Nächtlicher Dacheinsatz der Feuerwehr Frankfurt und der Firma Syna GmbH

Ausleuchten und rauf aufs Dach. Foto u. Video: Krüger

Nach 22 Uhr wurden am späten Montagabend (4. Juni 2018) von besorgten Nachbarn Feuerwehr und der Stromversorger in die Westerwaldstraße gerufen um einen Luftballon aus der Stromleitung zu entfernen – sie hatten Funkenbildung bemerkt. Frank Jäger und ein Kollege von der Syna GmbH gingen aufs Dach und bedankten sich anschließend bei der Berufsfeuerwehr, die mit einer Drehleiter vor Ort war, fürs „Ausleuchten“. Der Luftballon stellte eine Gefahr da, war aber schnell entfernt. mk

Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.