28. Mai 2018

Sommerfest mit Kindersachen-Flohmarkt

Ein gemeinsames Fest des Kinderzentrums und des Bücherwurms auf dem sonnigen Kirchberg

Daniel Blau mit Nele und Oma Brigitte Essel mit Niclas sowie Organisatoren und Helfer im Hintergrund auf dem Kirchberg. Fotos: Krüger

Wenn die Sonne so richtig runterknallt, wie am vergangenen Samstag, dann ist es schon fast nicht auszuhalten auf dem Kirchberg. Die Organisatoren, vom Kinderzentrum Carl-Sonnenschein-Straße, KiZ 125, in Kooperation mit dem „Bücherwurm“, waren dennoch mit viel Herz und Einsatz dabei, um den Besuchern wieder ein buntes Angebot zu bieten. So wurden Spiele und Kinderschminken angeboten, eine Auswahl an Getränken sowie Kaffee und Kuchen.

Am Grill sorgte Kindergarten-Elternbeirat Thomas Krohn für leckere Bratwürste. Bei Hannelore Haller gab es Fruchtsäfte wie beispielsweise Ingwer- und Beerensaft oder auch eine leckere Johannisbeer-Schorle. Der Leiter der Stadtteilbibliothek, Karl-Otto Wenz, Marion Weber und Michael Weber, mit Sohn Erik, vom „Bücherwurm“, genossen und lobten das Angebotene.

Leckere Bratwürste von Elternbeirat Thomas Krohn.

Zudem war ein Flohmarkt mit Kindersachen aufgebaut. Und darüber hinaus auch ein Angebot über Kindersachen hinaus. Die kommissarische Leiterin des KiZ, Ramona Gerster, lobte das Engagement von Eltern und Elternbeirat sowie die Zusammenarbeit mit dem „Bücherwurm“, „das ist ein schöner Auftakt in diesem Jahr, denn wir feiern in diesem Jubiläumjahr 125 Jahre Kinderzentrum Carl-Sonnenschein-Straße“.

Brigitte Essel freute sich, dass alles einem „Guten Zweck“ zugutekommt und Daniel Blau lobte, „eine schöne Initiative, ich bin gerne aus Rödelheim rüber gekommen“. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.