25. Mai 2018

„Power of Resistance“

Michael Sagmeister Trio stellt sein neues Album vor

Der Jazz-Gitarrist Michael Sagmeister feiert bei „Kultur unterm Dach“ sein 40-jähriges Bühnenjubiläum. Foto: Veranstalter

Am Freitag, 8. Juni, feiert Jazz-Gitarrist Michael Sagmeister um 20 Uhr sein 40-jähriges Bühnenjubiläum bei „Kultur unterm Dach“ in der „Alten Schlosserei“ in Höchst.

Mit von der Partie sind Michael Küttner, das „Enfant Terrible“ der europäischen Schlagzeugszene und Thomas Heidepriem, ehemaliger Bassist der HR-Big Band. Michael Sagmeister gilt als einer der besten und innovativsten Jazz-Gitarristen der Welt. Mit 17 Jahren spielte er bereits im „Emil Mangelsdorff Quartett“, zwei Jahre später im HR-Jazzensemble. Im gleichen Jahr erschien seine erste Platte „Sagmeister Trio“ und er tourte im Vorprogramm des „United Jazz and Rock Ensembles“ durch die Bundesrepublik. Auftritte auf internationalen Jazz-Festivals und zahlreiche Tourneen im In- und Ausland folgten. 1991 erhielt Michael Sagmeister eine Professur an der Musikhochschule Frankfurt. Er hat über 30 Schallplatten und CDs produziert. Seine Lehrbücher sind inzwischen zu Standardwerken gewordenen.
Michael Küttner hat Schlagzeug in Köln und Boston studiert sowie afrikanische Musik in Accra in Ghana. Er ist Professur für Schlagzeug in Köln und Mannheim. Thomas Heidepriem, Träger des Jazz-Preis Baden-Württemberg, ist Dozent an den Musikhochschulen Stuttgart und Frankfurt. Bis 2017 war er Bassist der hr-Big Band.
Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden sind erwünscht. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.