18. April 2018

„subsTANZ“ gewinnt Regionalliga

Tänzerinnen der SG Sossenheim wollen in die zweite Bundesliga

Weiter auf Erfolgskurs befinden sich die Tänzerinnen von „subsTanz“ der Jazz- und Modern Dance-Gruppe der SG Sossenheim. Foto: privat

Die zwölf Tänzerinnen der SG Sossenheim überzeugten das Wertungsgericht in Saalfeld in Thüringen am vergangenen Samstag beim zweiten Turnier der Regionalliga Süd-Ost im Jazz- und Modern Dance auf der ganzen Linie und wurden nach zwei intensiven Durchgängen mit der Goldmedaille belohnt.

Nachdem „subsTANZ“ beim Auftaktturnier am 4. März im hessischen Walldorf bereits den Silberpokal mit nach Hause nehmen durfte, wurden die verbleibenden Wochen bis zum zweiten Turnier intensiv genutzt, um an der Choreographie zu arbeiten. Im Mittelpunkt der Trainingseinheiten standen Tanztechnik, Hebungen und Präsentationsübungen. Und dieser Einsatz zahlte sich aus. Die Tänzerinnen zeigten beim zweiten Turnier zwei sehr souveräne Runden und konnten die technischen Schwierigkeiten fehlerfrei präsentieren.
Mit dem Turniersieg übernimmt „subsTANZ“ die Tabellenführung mit dem klaren Ziel, diese bei den folgenden beiden Turnieren am 12. Mai in Döbeln in Sachsen und am 9. Juni in Klein-Gerau bei Darmstadt zu verteidigen. Denn nur der Erstplatzierte steigt am Saisonende in die zweite Bundesliga auf. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.