8. Januar 2018

Sternsinger sammelten in Sossenheim 3.500 Euro

Als „Heilige Drei Könige“ gekleidet brachten sie den Weihnachtssegen

Die Sternsinger waren in Sossenheim unterwegs. Foto: Archiv Krüger

Als die „Heiligen Drei Könige“, die dem Christuskind die kostbaren Gaben Weihrauch, Myrrhe und Gold brachten, waren wieder zahlreiche Mädchen und Jungen unterwegs. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+18“ brachten die Kinder den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen in Sossenheim und sammelten für Not leidende Kinder in aller Welt. Zu den gesammelten 3.500 Euro kommen noch die Spenden direkt aus dem Gottesdienst dazu. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.