18. Dezember 2017

Krippenspiel auf „Hessisch“

„Bei uns in de Kerch is immer was Besonneres los – heut feiern mir Jesus Geburtstag“

Heinz-Jürgen Knebel moderiert von der Kanzel aus die Geburtstagsfeier im Krippenspiel. Fotos: Krüger

Unter diesem Motto stand am 3. Advent der Gottesdienst in der ev. Kirche der Sossenheimer Regenbogengemeinde. Nach den einleitenden Worten von Pfarrer Horst Klärner in der gut besetzten Kirche an der Siegener Straße, einem gemeinsamen Gebet und einem gemeinsam gesungenen Lied begann das außergewöhnliche Krippenspiel: „In unserer Kerch ist immer was los!“

„Maria und Josef“ und das „Christkind“ betraten die Kirche.

„Maria und Josef“, kurz Jupp genannt und das inzwischen groß gewordene „Christkind“ betraten die Kirche, um Geburtstag zu feiern – auf Hessisch mit Äbbelwoi und Handkäs mit Musik. „Tja, ich glaub der Horst hat Recht, bei uns is halt immer was los“, moderierte Heinz-Jürgen Knebel von der Kanzel aus. Beim Krippenspiel vor einem Jahr war das „Christkind“ „in unserer Kerch“ auf die Welt gekommen. Das Sossenheimer Wochenblatt berichtete damals, was sich in diesem Jahr so anhörte, „die Meldung war groß in der Presse un ging ruckzuck um die Welt!“ Ein lustiges Krippenspiel also, es wurde herzhaft gelacht. Auch wenn die Tanne nadelte, das störte nur die Wirtin, wenn der „Schoppe“ nachgefüllt oder Handkäs nachgelegt werden musste, es wurde lebhaft gefeiert und die Gottesdienstbesucher mit einbezogen. Alle Kirchenbesucher bekamen einen „selbst gebackenen“ (Kuchen-)Handkäs ab. Zum Abschluss und Dank für das tolle Spiel vor dem Altar gab es herzlichen Applaus und der (traditionelle) Gottesdienst wurde fortgeführt.

Fred und Ingeborg von Heyking mit Elvira Poschmann, 3. v. rechts und Pfarrer Horst Klärner.

Vor dem gemeinsamen Vaterunser ehrte die Kirchengemeinde Fred und Ingeborg von Heyking sowie Elvira Poschmann für die vielen Jahre Arbeit in der Gemeinde und im Kirchenvorstand. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.