2. Juli 2017

Familienfest der Kerbeburschen

Dauerregen wirkte sich auf das Besucherinteresse negativ aus

Die Jugendfeuerwehr Sossenheim betreute eine Rollrutsche für Kids. Foto: Krüger

Unter keinem guten Stern stand das am 1. Juli erstmals veranstaltete Familienfest der Kerbeburschen, das im Rahmen des Sommerfestes der jungen Sossenheimer gestaltet wurde.

Es regnete fast den ganzen Tag über und entsprechend gering war das Interesse. In der eigens gesperrten Schaumburger Straße hatten die Freiwillige Feuerwehr Sossenheim, die SG Sossenheim, die Firma Auto-Klein und der Sossenheimer Bücherwurm e.V. Stände und Spielgeräte aufgebaut. Zudem machte der Förderverein „800 Jahre Sossenheim“ auf seine Aktivitäten für das Jubiläumsjahr 2018 aufmerksam.

Der Vorsitzende der Kerbeburschen, Michael Schneider, nahm es relativ gelassen, „das war jetzt ein Anfang, das heute entmutigt mich aber nicht, wir werden das im nächsten Jahr erneut versuchen – dann haben wir bestimmt auch besseres Wetter“. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.