12. Juni 2017

10 Jahre Pflegebegleiter-Initiative

Jubiläumsfachtag mit OB Peter Feldmann und Fernsehjournalist Mathias Münch

Unter den Gästen auch Inez Hützler aus Sossenheim, vorne rechts. Foto: Krüger

Die PflegeBegleiter-Initiative Frankfurt ist eine Einrichtung des „Frankfurter Verbandes“. Die ehrenamtlichen Pflegebegleiter trafen sich am vergangenen Sonntag in Frankfurt-Eckenheim, um dieses 10-jährige Jubiläum angemessen zu feiern. Unter Führung von Inez Hützler und Lucy Gryschka nahm auch eine kleine Abordnung aus Sossenheim an der Feier teil.

Lucy Gryschka und Inez Hützler aus Sossenheim nahmen an der Feier teil.

Fernsehjournalist und Moderator Mathias Münch vom Hessischen Rundfunk begrüßte die Teilnehmer und konnte einleitend von seinen eigenen Erfahrungen berichten, die er machte, „als es um die Pflege meiner Mutter ging“. Musikalisch begleitete die Feier die Band „The Well-Armed“.

Unter den Gästen auch Oberbürgermeister Peter Feldmann, der in seiner Rede insbesondere „vom Älterwerden“ sprach und darüber, „wie wichtig es ist, dass es pflegende Angehörige gibt, die eine sehr wesentliche Unterstützung vom ‚Netzwerk Pflegebegleitung‘ bekommen“. Er sprach auch von seinen Erfahrungen, die er machte, als er in einem „Altenzentrum“ gearbeitet habe und schloss mit den Worten: „Sie leisten jeden Tag Bedeutendes, man braucht Sie!“

Sodann kündigte Moderator Mathias Münch den Vorstandsvorsitzenden des „Frankfurter Verbands“, Frederic Lauscher, an. Er sprach über das „Inslebenrufen“ der Initiative und erinnerte an Frau Ritter, die das damals „mit wissenschaftlicher Begleitung“ geleistet habe, „aber heute leider nicht teilnehmen kann“. „Ein herzliches Dankeschön an Sie alle!“

„Schirmherr“ Rudi Baumgärtner richtete sein Grußwort an die Teilnehmer und erzählte von seinen Aufgaben als „Schirmherr“, bedauerte, dass vom „Frankfurter Parlament“ niemand anwesend sei und schloss mit den Worten: „Danke an den Frankfurter Verband und auch Ihnen für ihr Engagement!“

Es schloss sich ein Fachvortrag von Frau Prof. Dr. Elisabeth Bubolz-Lutz an. Thema: „Vernetzung im Unterstützungsbereich – Ein positiver Impuls für das Leben im nahen Wohnumfeld.“ Mit dem Anschneiden der Geburtstagstorte, gemütlichem Beisammensein und einem kleinen Imbiss klangen die Feierlichkeiten aus. Informationen zu „Netzwerk Pflegebegleitung“ unter: www.pflegebeleitung-hessen.de.

Die ehrenamtlichen Pflegebegleiter aus dem Stadtteil Frankfurt-Sossenheim treffen sich regelmäßig am 2. Mittwoch im Monat, von 16.30 bis 18.00 Uhr, im Begegnungszentrum des Frankfurter Verbands, Toni-Sender-Straße 29 , um bei Kaffee und Kuchen Erfahrungen auszutauschen, Probleme zu erörtern und so Neuigkeiten aller Art zu erfahren. „Interessenten und Gäste sind immer herzlich willkommen“, sagt Inez Hützler.  mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.