12. Juni 2017

Otto-Brenner-Straße

Bewohner haben gemeinsam mit Peter Kullmann den Eingang Nr. 1 verschönert

Das fertige Werk symbolisiert eine Linie und Verbindung vom Südpol zum Nordpol. Fotos: Krüger

Das Bild trägt die Namen von Helge, Sybille, Rujin, Biggi, Julia, Erdem 27 und Essay und ist signiert von dem Sossenheimer Künstler Peter Kullmann. Es ziert jetzt den Eingang der Otto-Brenner-Straße 1.

Peter Kullmann, Mitte, hat mit seinen Helfern den Eingang Nr. 1 bemalt

Das Bild symbolisiert eine Linie und Verbindung vom Südpol zum Nordpol, führt also mitten durch die Otto-Brenner-Siedlung. Eine Idee des Malers und Designers  Peter Kullmann, die zusammen mit Jugendlichen, Bewohnern, dem Mieterbeirat der Siedlung und mit finanzieller Unterstützung der „Nassauischen Heimstätte“ umgesetzt wurde. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.