6. Dezember 2016

Favorit gewinnt Nikolausskat

Mit guten 1.697 Punkten gewinnt Armin Simon den Nikolaus-Preisskat

„Oberskatbruder“ Georg Nißl gratuliert Armin Simon (Mitte) und übergibt ihm einen Umschlag. Foto: Krüger

Am ersten Montag im Monat spielen die Skatbrüder des Volkshausvereins ihre Skatrunden. Im Dezember wird daraus ein Nikolaus-Preisskat. Was übers Jahr zusammen gekommen ist, wird dann „ausgeschüttet“. Sieger mit 1.697 Punkten wurde Armin Simon.

Den zweiten Platz erspielte sich mit 1.512 Punkten Bernd-Dieter Serke und mit 1.486 Punkten kam Peter Hoffmann auf den dritten Platz. Für den Letzten Platz mit 528 Punkten gab es traditionell als „Trostpreis“ ein Glas saure Gurken. Alle Teilnehmer bekamen zudem eine Flasche Rotwein und „Oblatenlebkuchen“ mit auf den Weg in die Weihnachtszeit. „Eine schöne Geste“, wie alle Teilnehmer meinten. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.