19. November 2016

Einbruch in Schreibwarenkiosk

Wechselgeld und zahlreiche Zigarettenpackungen sind gestohlen worden

Die zerstörte Scheibe der Eingangstür des Kiosks in der Schaumburger Straße wurde zunächst notdürftig geflickt. Foto: Krüger

Gegen halb drei Uhr am heutigen Samstagmorgen wurde der Kioskbesitzer von der Polizei angerufen. Diese wiederum war gegen zwei Uhr von aufmerksamen Nachbarn alarmiert worden, weil sie den Einbruch im gegenüber liegenden Schreibwarenkiosk gehört hatten.

Am Tatort angekommen sah der Kioskbesitzer den Schaden. Das Glas der Eingangstür war vermutlich mit einem großen Hammer eingeschlagen worden. Die Glassplitter waren bis zur Theke geflogen und der Verkaufsraum war erheblich verwüstet. Das Wechselgeld und zahlreiche Zigarettenpackungen waren gestohlen worden. Der Kioskbesitzer wirkte am Morgen noch ganz geschockt und sagte: „Ich habe vier Stunden gebraucht, um wieder einigermaßen Ordnung hier rein zu bringen.“ Die Polizei hat den Schaden aufgenommen und ein Glaser wurde beauftragt. Der oder die Täter konnten noch nicht ermittelt werden. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.