10. September 2016

Zauberhafte Musical-Melodien

Zuhörer folgten einer musikalischen Zeitreise mit „Tina und Wolfgang“

Dr. Kirsten Beurer, von links, moderierte den „Zauberhaften Liederabend“ mit Tina Andersen und Wolfgang Hinzmann. Mit auf dem Foto Marion Heyne, Marianne und Yilmaz Karahasan. Foto: Krüger

Am vergangenen Freitag hatte der Frankfurter Bund für Volksbildung und die AWO Sossenheim zu einer musikalischen Zeitreise mit dem Duo „Musikpräsent – Tina und Wolfgang“ ins Stadtteilzentrum der AWO eingeladen. Es gastierte die Sopranistin Tina Andersen, begleitet von Wolfgang Hinzmann am Klavier.


Marianne und Yilmaz Karahasan, die das Stadtteilzentrum der AWO leiten, begrüßten die Gäste und gaben das Mikrofon weiter an Dr. Kirsten Beurer. Sie führte charmant und bestens vorbereitet durch das Programm, das sich als eine bunte „Mischung mit Überraschungen“ und einem zauberhaften Strauß beliebter Musical-Melodien entpuppte.
„Zu Beginn hören sie „Some Enchanted Evening“ und wir begrüßen sie so zu einem zauberhaften Abend“, leitete die Moderatorin den Liederabend ein. Es folgten Lieder unter anderem aus „Phantom der Oper“, „My Fair Lady“, „Song & Dance“ sowie aus dem Musical „West Side Story“. „Das bekannte Lied, von Cole Porter und von Caterina Valente gesungen, „Ganz Paris träumt von der Liebe“, kennen Sie bestimmt, es stammt aus dem Musical Can-Can“, so Kirsten Beurer. Dieses Lied konnten die Zuhörer natürlich mitsingen und es gab herzlichen Applaus.
Der zweite Teil des Musikabends begann mit dem Lied „Hello Dolly“ aus dem gleichnamigen Musical. Auch im zweiten Teil waren bekannte Melodien aus bekannten Musicals, wie „Sunset Boulevard“, „Oklahoma“ oder auch „Cabaret“, zu hören. Und weil es so herzlichen Applaus gab, sang Tina Andersen zum Abschluss das von Heinz Rühmann bekannte Lied: „La-Le-Lu“. Damit klang ein schöner Abend auch noch etwas melancholisch aus.
Am 24. September findet im Stadtteilzentrum das Oktoberfest statt und am 7. Oktober ein „Stolze-Abend“ mit Mario Gesiarz. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.