2. Juni 2016

Trilogie für Bücherwürmer

Stammtisch bringt viele neue Lese-Ideen

Beim Stammtisch des Sossenheimer Bücherwurms haben sich die Mitglieder über neue Ideen und Veranstaltungen ausgetauscht. Foto: Weber

Elf Bücherwürmer genossen die Trilogie aus leckerem Essen, spritzigen Getränken und anregenden Diskussionen während eines Stammtisches in der Gaststätte „Zum Taunus“.

Der Sossenheimer Bücherwurm fördert die Stadtteilbibliothek, setzt sich für die kulturelle Belebung des Stadtteils ein und hat insbesondere die Leseförderung von Kindern im Fokus. Zusätzlich zum regulären Programm, wie beispielsweise Autorenlesungen für Erwachsene, veranstaltet der Bücherwurm Stammtische für Mitglieder und Freunde. „Die Stammtische ermöglichen es, sich in geselliger Runde auszutauschen und neue Ideen zu entwickeln, innerhalb des Vereins und mit anderen Organisationen“, erklärt der Stammtischbeauftragte Michael Weber.
Auch dieser Abend ergab neue Impulse, speziell auch für die Autorenlesung am Montag, 4. Juli, um 20 Uhr, mit Tim Frühling, der aus seinem Kriminalroman „Festspielfieber“ lesen wird. Durch das offene Konzept der Stammtische ergeben sich regelmäßig neue Perspektiven, die sich im Rahmen von Veranstaltungen in die Tat umsetzen lassen und so letztlich wieder den Kindern zu Gute kommen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.