18. Mai 2016

Für mehr Sicherheit

Pfosten sollen Falschparker aussperren

An der Ecke Alt Sossenheim/Lindenscheidstraße verhindern jetzt rot-weiße Pfosten das Parken im Haltverbot. Foto: Krüger

Aufatmen bei der Initiative „Sicherer Schulweg“ und bei Susanne Ronneburg (CDU) vom Ortsbeirat 6. Denn die lange geforderten Pfosten an der Ecke Alt Sossenheim/Lindenscheidstraße sind gesetzt.

Vier zusätzliche rot-weiße Pfosten sollen verhindern, dass an der Engstelle Fahrzeuge im absoluten Parkverbot halten. Große Fahrzeuge und vor allem die Schulbusse zur Henri-Dunant-Schule sollen ungehindert passieren können. Permanente, unverbesserliche Falschparker haben immer wieder für Behinderungen gesorgt. Das führte dazu, dass der Verkehr manchmal vollständig zum Erliegen kam und dass immer wieder Autos auf den Gehweg auswichen, was eine erhebliche Gefährdung vor allem für Schulkinder darstellte. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.