Adventstreffen am letzten Schultag

Jahresabschluss der Henri-Dunant-Schule mit viel Musik und Tanz

Von Ukulelen begleitet singen Schüler und Chor-AG gemeinsam mit Musiklehrerin Anne Rumpf am Flügel. Fotos und Video: Krüger

Zum letzten Mal fand in der Aula der benachbarten IGS West, an der Palleskestraße, das „Adventstreffen“ vor den Weihnachts-Ferien statt. Im nächsten Jahr, um diese Zeit, ist der Unterricht wieder in Sossenheim, im dann fertigen neuen Schulgebäude. Der Schulleiter der Henri-Dunant-Schule, Ulrich Grünenwald, begrüßte Schüler und Eltern Weiterlesen

Blättchen macht Weihnachtspause

Nächste Ausgabe erst am 9. Januar

Auch das Sossenheimer Wochenblatt macht Weihnachtspause.

Die nächste gedruckte Ausgabe finden Sie am Donnerstag, 9. Januar in Ihren Briefkästen. Auch das Internetangebot „SWplus“ pausiert und wird in der Zeit vom 20. Dezember bis 5. Januar nicht täglich aktualisiert. Wir wünschen allen Lesern schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr. sz

 

„Man darf sich nicht länger als einen Tag böse sein“

Marianne und Hans Hochrein sind seit 65 Jahren verheiratet

Persönlich kam Oberbürgermeister Peter Feldmann ins Sossenheimer Volkshaus, um Marianne und Hans Hochrein zur Eisernen Hochzeit zu gratulieren. Foto: Stadt Frankfurt/Menzel

Während in Frankfurt täglich etwa elf Ehen geschlossen werden, können die wenigsten Paare auf 65 gemeinsame Ehejahre zurückblicken und diese feiern. Die Eheleute Marianne und Hans Hochrein haben das geschafft: Am Mittwoch haben sie im Volkshaus ihre Eiserne Hochzeit gefeiert. Auf den Tag genau 65 Jahren zuvor hatten sie sich im Jahr 1954 im Standesamt Höchst das Jawort gegeben. Weiterlesen

Genug geredet

Sossenheimer Spitzen

von Mathias Schlosser

Kaum ein Thema bewegte die Menschen in diesem Jahr so sehr wie das Klima und dessen Wandel. Das war auch in der vergangenen Woche nicht anders: In Madrid diskutierten Politiker aus aller Welt und auch im Frankfurter Westen beteiligte sich der eine oder andere am sogenannten Klimastreik.
Sowohl auf der internationalen als auch auf der lokalen Ebene ist dabei aber das gleiche Phänomen Weiterlesen

„Westen ist nicht abgehängt“

Feldmann zieht positive Bilanz für Frankfurter Westen

Beim Jahrespressegespräch in Höchst gab Oberbürgermeister Peter Feldmann (3.v.links) bekannt, dass Höchst, Unterliederbach und Sossenheim von weiteren Fördergeldern profitieren können. So sollen die Stadtteile noch weiter aufgewertet werden. Foto: Stadt Frankfurt

„Höchst und die übrigen Stadtteile aus dem Frankfurter Westen stehen inzwischen besser da und müssen in den kommenden Jahren noch weiter aufgewertet werden“. Dieses Fazit zog der als Dezernent für Höchst und die westlichen Stadtteile zuständige Oberbürgermeister Peter Feldmann beim Jahrespressegespräch in Höchst Anfang Dezember. Weiterlesen

„The original USA Gospel Singers“ begeistern im Volkshaus

Der Kultur- und Förderkreis beendete das Veranstaltungsjahr 2019 mit einem echten Knaller

Die Sängerinnen und Sänger brachten eine tolle Musik-Show auf die Bühne und regten zum Mitmachen an. Foto und Video: Krüger

Nach einem Jahr mit vielen Höhepunkten bot der Kultur- und Förderkreis Frankfurt-Sossenheim e.V., kurz Kufö, nochmal einen echten Höhepunkt an. Im großen Saal des Volkshauses Sossenheim gastierten am vergangenen Sonntag, 15. Dezember, „The original USA GOSPEL SINGERS & Band“. Weiterlesen

Krippenspiel in Hessischer Mundart im Gottesdienst

„Fröhliche Weihnacht?“ - Eine turbulente Geschichte zum „Heiligabend“ in der heutigen Zeit

Auch als Pfarrer im Ruhestand ist Horst Klärner, rechts, beim Krippenspiel dabei, wie jetzt auch Pfarrerin Charlotte Eisenberg, 2. von links. Fotos: Krüger

„Die Ankunft Gottes in unserer Welt zu feiern“, das war das Thema dieses doch etwas anderen Gottesdienstes am 3. Adventssonntag in der Ev. Kirche an der Siegener Straße. „Im Mittelpunkt unseres heutigen Gottesdienstes steht ein lustiges Krippenspiel in Hessischer Mundart“, kündigte Dr. Charlotte Eisenberg eingangs an, Weiterlesen

11. Adventsfenster bei leichtem Schneefall geöffnet

Die Baustellenzufahrt am Ende der Lindenscheidstraße geriet für kurze Zeit in Vergessenheit

Michael Weber, links, drehte für die Gäste Nürnberger Bratwürste auf dem Grill. Fotos: Krüger

Diesmal schneite es. Das waren weihnachtliche Voraussetzungen für das 11. Adventsfenster. So konnten die Familien Bollin, Schmitt und Weber ab 17 Uhr die Vorbereitungen für das Adventsfenster treffen. Die Nachbarschaft unterstützte wie immer tatkräftig. Weiterlesen

Uwe Serke wieder CDU-Vorsitzender

Junger Vorstand will sich engagiert für Stadtteil einsetzen

Die Sossenheimer Christdemokraten haben einen neuen Vorstand gewählt. Uwe Serke (Mitte) ist weiterhin Vorsitzender und als Stellvertreter wurden David Reichwein (2.v.links), Ortsvorsteherin Susanne Serke (3.v.links) und Manuel Tiedemann (2.v.rechts) wieder gewählt. Foto: CDU

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der CDU Sossenheim wurde der 51-jährige Landtagsabgeordnete Uwe Serke für zwei weitere Jahre an die Spitze des Stadtbezirksverbandes gewählt. Weiterlesen

Vorweihnachtlicher Jahresabschluss der Pflegebegleiter Sossenheim

Inez Hützler begrüßte Pflegebegleiter und Freunde zu einer besinnlichen Weihnachtsfeier

Mit Adventskranz und Adventsschmuck war der Tisch sehr schön eingedeckt. Foto: Krüger

Jeweils am 2. Mittwoch im Monat, von 16.30 bis 18.00 Uhr, treffen sich im Begegnungszentrum des Frankfurter Verbands, Toni-Sender-Straße 29, die ehrenamtlichen Pflegebegleiter des Stadtteils Frankfurt-Sossenheim. Resort verantwortliche Organisatoren dieser „Cafegespräche“ sind Inez Hützler und Lucyna Gryschka. Weiterlesen

Ein kleines Dankeschön

Weihnachtlicher Infostand der CDU Sossenheim

Die CDU Sossenheim wünscht allen Sossenheimer Bürgern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und verteilt zu diesem Anlass am Samstag, 14. Dezember, ab 10 Uhr eine kleine Aufmerksamkeit an ihrem Infostand auf dem Kirchberg. Weiterlesen

Noch Karten für das 23. Neujahrskonzert am 12. Januar

Mit Musik ins neue Jahr - DAS WIENER NEUJAHRSKONZERT ‚Best of Classic‘ 2020

So stimmungsvoll soll es zugehen, wenn es wieder heißt: „Mit Musik ins neue Jahr“. Foto: Archiv Krüger

„Freuen Sie sich auf lebendige Musikkultur, außergewöhnliche Spiel- und Musizierpraxis, gepaart mit wahrem Können“, versprechen Veranstalter und Orchester. Das 43-köpfige Orchester POLISH ART PHILHARMONIC und der Maestro Michael Maciaszczyk aus Wien als musikalischer Leiter und Moderator sowie die Sopranistin Nathalie de Montmollin sind die Hauptdarsteller des Wiener Neujahrskonzerts. Weiterlesen