15. Dezember 2022

„Music Sneak“ trifft Bandpool

Besondere Veranstaltung am Samstag im Club der Jahrhunderthalle

Am Samstag stehen drei Acts aus dem aktuellen Bandpool-Coachingprogramm auf den Music Sneak Bühnen im Club der Jahrhunderthalle. Foto: Körner

Zum Abschluss des fünften Jahres der Music Sneak gibt es eine ganz besondere Ausgabe der Blind Date Konzertreihe: Am Samstag, 17. Dezember, heißt es um 20 Uhr: „Music Sneak meets Bandpool“.

Unterstützt von der Süwag Energie AG trifft an diesem Abend das Spitzenförderprogramm der Popakademie Baden-Württemberg Bandpool, auf das beliebte Konzertformat der Jahrhunderthalle im hauseigenen Club.
Im Bandpool Projekt werden Bands aus dem gesamten Bundesgebiet über 18 Monate im Rahmen von professionellen Workshops gecoacht und auf den Einstieg in das professionelle Musikbusiness vorbereitet. Bekannte Absolventeninnen und Absolventen des Programmes sind unter anderem Max Giesinger, Joris, Revolverheld, Lotte sowie Die Happy.
Die Kooperation war bereits für Dezember 2020 geplant, wo das Konzert jedoch Corona-bedingt ausfallen musste. Umso schöner ist es nun, diesen besonderen Konzertabend als Abschluss des fünften Geburtstagsjahres der Music Sneak auf die Bühne bringen zu können.
Am Samstag stehen drei Acts aus dem aktuellen Bandpool-Coachingprogramm auf den Music Sneak Bühnen. Wer dies sein wird, wird wie immer vorab nicht verraten. Man kann sich aber auf jeden Fall auf musikalischen Nachwuchs mit Starpotenzial freuen. Denn in das Bandpool Programm werden jedes Jahr nur etwa sieben Bands aufgenommen, die sich vorab einer kritischen Jury stellen müssen.
Unter dem Motto „energized by Süwag“ setzt sich der regionale Energieversorger für die musikalische Nachwuchsförderung ein und macht das Live-Konzerterlebnis am Samstag möglich. Die Music Sneak ist ein energiegeladenes Musikformat für Nachwuchskünstler.
Alle Infos gibt es unter musicsneak.com und myticket-jahrhunderthalle.de im Internet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert