17. November 2021

Haare spenden, Glück verschenken

Aktionstag für Kinder am 6. Dezember im Haarstudio Select

Mit einem abgeschnittenen Zopf Gutes tun, das kann ganz einfach sein. Am diesjährigen Nikolaustag am Montag, 6. Dezember, gibt es im Haarstudio Select in der Westerbachstraße 279 dazu eine ganz besondere Aktion.

Dort werden an diesem Tag lange Haare nicht einfach nur kurz geschnitten, sondern die abgeschnittenen Zöpfe kommen einer guten Sache zugute: Alle Haare, die im Rahmen der Aktion gespendet werden, verschickt Inhaberin Cagla Öztunc an die Zweithaar-Manufaktur Rieswick, die daraus entsprechende Haarteile oder hochwertige Echthaar-Perücken für Kinder fertigt.
Dass Kinder ihr Haar verlieren, kann viele Ursachen haben, zum Beispiel durch eine Chemotherapie zur Behandlung einer Krebserkrankung oder durch Alopecia areata (kreisrunder Haarausfall), eine Krankheit an der schon junge Menschen erkranken können. Für Kinder ist der Verlust der eigenen Haare besonders schlimm, denn der Haarausfall macht ihre Krankheit für alle sichtbar. Eine Perücke kann das ändern, besonders wenn sie kaum von eigenem Haar zu unterscheiden ist. Echthaarperücken sind allerdings sehr viel teurer als Kunsthaar-Perücken und oft unerschwinglich für die Eltern kranker Kinder.
Die Haarspende-Aktion findet am 6. Dezember von 9 bis 12 Uhr statt. Mitmachen kann jede und jeder, der oder die eine Zopflänge von mindestens 25 Zentimeter zur Verfügung stellen kann. Generell gilt: Je länger die Haare, desto besser. Für eine Echthaarperücke mittlerer Länge braucht man drei bis fünf Haarspenden.
Bei Sabrina Werner, Mitarbeiterin des SOS-Kinderdorf Frankfurt, können sich Interessenten per E-Mail an sabrina.werner@sos-kinderdorf.de oder unter der Rufnummer 0176/12606629 anmelden oder weitere Informationen erhalten. Sabrina Werner hat selbst schon mehrmals ihre eigenen Haare gespendet und wird das auch im Rahmen dieses Aktionstages wieder tun. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.