8. September 2021

Sonntags geht’s zum Brunch

Ein neues Highlight lockt in Sossenheims Gastronomie

Slavica Maddouri (links) und ihr Team bieten sonntags ein abwechslungsreiches und schmackhaftes Brunch-Buffet an. Foto: Mingram

Viele Menschen haben während des Lockdowns in der Corona-Pandemie vor allem die Besuche in Cafés und Restaurants vermisst. Slavica Maddouri vom Back-Café Sossenheim versichert, dass dies durchaus auf Gegenseitigkeit beruhte. Daher warten sie und ihr Team nun mit einer Besonderheit auf, die in Sossenheim einmalig ist: Sonntags gibt es in den neu gestalteten Räumen auf der Alt Sossenheim 31 ein Brunch-Angebot.

Frühstück wurde im Back Café Sossenheim schon lange großgeschrieben. Die Kundschaft schätzte schon vor dem Corona-Lockdown die freundliche Atmosphäre und die frischen Backwaren, verbunden mit einem kleinen Pläuschchen. Als die Bewirtung auch in Bäckereien und Cafés Corona-bedingt vorübergehend eingestellt werden musste und nur noch der Verkauf über den Tresen stattfinden konnte, hielt man der jungen Unternehmerin Slavica Maddouri die Treue, so dass diese nun mit frischem Elan neue Ideen verwirklichen kann.
Noch heller und freundlicher präsentiert sich das Café nach der neuen Möblierung. Das gemütliche Flair ist schon von außen erkennbar und macht neugierig auf das Brunchbuffet, das jetzt regelmäßig an Sonntagen angeboten wird.
„All You Can Eat“ lautet das Motto zum Preis von 9.50 Euro pro Person. Und das Buffet lässt sich in der Tat sehen. Gegen Corona geimpft, genesen oder mit aktuellem negativen Test, hat man idealerweise reserviert und wird von Slavica Maddouri und ihrem Team äußerst gastfreundlich empfangen. „Beim Hereinkommen scheint es, als ob die Sonne hier drinnen weiter scheint“, beschreibt eine Sossenheimerin die Stimmung des Gastraumes. Mit Schutzscheiben vorschriftsmäßig versehen, kann das Buffet in Augenschein genommen werden. Schnell wird klar, dass es mehrere Gänge geben wird, denn all die hausgemachten Köstlichkeiten passen nicht auf einen einzigen Teller.
Eine Mitarbeiterin des Back-Cafés legt die gewählten Speisen auf und hat auch jede Menge Informationen zu den Gerichten parat. Wer das klassische deutsche Frühstück liebt, braucht auf verschiedene Brötchensorten, Butter, Eier (gekocht oder als Rührei) und diverse Aufstriche nicht zu verzichten. Danach wird es richtig interessant: Über Risotto mit Pilzen, Kartoffel- und Bulgursalat, Rote Bohnen-Eintopf, Aioli und knusprige Blätterteigvarianten wie beispielsweise Zigaretten Börek, geht es zu pikantem Menemen, welches dem klassischen Rührei durchaus den Rang ablaufen kann, und gefüllten Auberginen. Überraschungen in dieser Auswahl sind eingeplant, kündigt Slavica Maddouri an, denn Ideen und kulinarische Finesse warten nur auf ihren Einsatz.
Die junge Unternehmerin bedankt sich bei all denen, die sie bei ihrem Engagement für wohnsitzlose Menschen unterstützt haben. Bisher sammelte und verteilte sie gespendete Kleidung. „Die Kleiderkammern können zurzeit nicht mehr aufnehmen“, berichtet die eifrige Helferin. Momentan sind in der Wohnsitzlosenhilfe lagerfähige Lebensmittel und Getränke gefragt. Alles was verpackt und eine Weile haltbar ist, kann im Back-Café Sossenheim abgegeben werden. Dies hilft Menschen, die auf der Straße leben, sehr und entlastet auch die Essensausgabestellen. „Es ist großartig, was mit Hilfe meiner Kundschaft schon auf die Beine gestellt werden konnte“, freut sich Slavica Maddouri.
Zufriedene Gesichter sieht man auch beim Brunch an den Tischen rundum. Die Gäste sind sich einig: Dieses Café ist in Sossenheim goldrichtig. mi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.