6. Mai 2021

„Sehr ärgerliches Radfahrverbot“

Leserbrief

Zum Artikel „Ein Ärgernis für viele Radfahrer“ in der Ausgabe vom 22. April erreichte die Redaktion nachfolgender Leserbrief von Sigrid Anger. Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer an info@sossenheimer-wochenblatt.de.Den Artikel kann ich nur dick unterstreichen. Als Bewohnerin der Dunantsiedlung ist es mehr als ärgerlich, dass man in diese Einbahnstraße in der Lindenscheidstraße als Radler nicht einbiegen kann, wo das an so vielen Stellen erlaubt ist. Selbst wenn ein Bus entgegenkommt, hat man als Radfahrer genügend Platz neben ihm und im Notfall steigt man halt mal vom Rad ab.
Ich fahre sehr viel Rad, mein Kfz steht tagelang vor der Haustür, zumal man ja ab 19 Uhr auch in der Dunantsiedlung sehr schwer einen Parkplatz bekommt, ist man umso mehr auf das Fahrrad angewiesen.
Ebenso ärgerlich ist in diesem Zusammenhang der total unbeleuchtete Fuß- und Radweg zwischen dem Sossenheimer Weg und der Dunantsiedlung. Ich habe ja wenigstens Licht am Rad, aber viele gerade ältere Leute haben Angst, diesen Weg im Dunkeln zu begehen.

Sigrid Anger,
Sossenheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.