8. Februar 2021

Ekel-Promenade

Zahlreiche Hundehaufen auf Bürgersteigen

Zur echten Ekel-Promenade wurden binnen weniger Tage die Bürgersteige des Karrees Overbergstraße/Riedrain/Im Kunzengarten. Immense Hinterlassenschaften eines größeren Vierbeiners, werden dort derzeit auf den Gehwegen platziert und nicht entfernt. Auch die starken Regenfälle der vergangenen Woche konnten das Problem nicht hinreichend lösen. Ganz im Gegenteil, wurden die „Tretminen“ durch das Wasser noch verteilt. Das Bußgeld das die Stadt Frankfurt für das Nichtbeseitigen solcher Hinterlassenschaften erhebt, ist im Vergleich zu anderen Städten mit mindestens 90 Euro relativ hoch. Doch einen Gassigeher beim Versäumen seiner Beseitigungspflicht in flagranti zu ertappen, ist selbst für die Ordnungshüter ungleich geringer als in einen Hundehaufen hinein zu treten. Foto: privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.