2. November 2020

Auch „Halloween“ leidet unter Corona

Kontakteinschränkungen behindern die kleinen Süßigkeiten-Sammler

Vor allem im katholischen Irland verbreitet war ursprünglich dieses Brauchtum und kam über die USA auch nach Deutschland. Trotz der aktuellen Corona-Einschränkungen waren auch in diesem Jahr am letzten Tag im Oktober wieder einige Kinder als Gespenster, Hexen oder Geister verkleidet unterwegs. Bei Freunden und Bekannten forderten sie, wenn vorher angekündigt: „Süßes oder Saures". Sie bekamen natürlich ihre Süßigkeiten, so auch (v.l.) Neo, Ben, Line, Milo und Bela. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.