14. August 2020

„Alles Gute zum Schulstart“

Uwe Serke freut sich über den Neubau der Henri-Dunant-Schule

Zu Beginn des neuen Schuljahres wünscht der Sossenheimer Landtagsabgeordnete Uwe Serke allen Schülern einen guten Start und eine erfolgreiche Schulzeit. „Wir in Sossenheim haben besonderen Grund zur Freude: Ab diesem Schuljahr kann der Neubau der Henri-Dunant-Schule genutzt werden, so dass den Schülern ein modernes und zeitgemäßes Schulgebäude zur Verfügung steht“, erklärt Uwe Serke.

„Insbesondere für die neu eingeschulten Jahrgänge in den ersten Klassen der Grundschulen und in den fünften Klassen der weiterführenden Schulen beginnt eine spannende und interessante Zeit mit neuen Lehren und Schulkameraden“, betont Uwe Serke. Es werde an den Schulen noch nicht alles so sein, wie vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie, dafür hätten sicherlich alle Verständnis. Aber es werde das Möglichste getan, damit der Präsenzbetrieb starten könne und zugleich die Gesundheit der Lehrkräfte und Schüler nicht gefährdet werde.
Zum neuen Schuljahr steigt die Zahl der Lehrerstellen hessenweit noch einmal um rund 770 auf nun 55.470, es kommen weitere 61 Schulen mit Ganztagsangeboten hinzu. Zur Eindämmung der Corona-Pandemie stellt das Land den Schulen insgesamt eine Million Mund-Nasen-Schutzmasken, eine Million FFP2-Masken sowie weitere Schutzausrüstung wie Desinfektionsmittel, Schutzhandschuhe, Vlieskittel und Gesichtsschutzschilde zur Verfügung.
Schüler und Lehrkräfte, die dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt sind, können sich gegen Vorlage eines ärztlichen Attests vom Präsenzunterricht freistellen lassen. Wer nicht am Unterricht in der Schule teilnehmen kann, wird nach Möglichkeit digital ins Klassenzimmer zugeschaltet und erhält dazu bei Bedarf leihweise ein mobiles Endgerät. Hierzu stellt Hessen gemeinsam mit dem Bund insgesamt 50 Millionen Euro zur Verfügung. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.