22. April 2020

Busse und Bahnen fahren wieder öfter

Rückkehr zum Sommerferien-Fahrplan - Nachtverkehr bleibt eingestellt

Busse und Bahnen in Frankfurt fahren seit Montag wieder öfter. Sie verkehren montags bis freitags wie in den Sommerferien. Samstags und sonntags gilt weiterhin der Sonntags-Fahrplan. Der Nachtverkehr bleibt bis auf weiteres eingestellt.

Über die RMV-App und unter http://www.rmv-frankfurt.de im Internet können sich Fahrgäste über die Fahrpläne und ihre neuen Verbindungen informieren. Auch die Mitarbeiter am RMV-Servicetelefon unter der Telefonnummer 069/24248024 sind rund um die Uhr erreichbar und beraten gerne.
Die Stadt Frankfurt, die städtische Nahverkehrsgesellschaft „traffiQ“, die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) und die Busverkehrsunternehmen rechnen aufgrund der bekannt gegebenen Lockerungen der Corona-Beschränkungen wieder mit mehr Fahrgästen in Bussen und Bahnen. Den Fahrgästen soll auch weiterhin ein möglichst großzügiges Platzangebot gemacht werden. Der Ferienfahrplan bietet gegenüber dem normalen Fahrplan nur ein Minus von etwa fünf Prozent des Angebotes bei den U- und Straßenbahnen und von etwa sieben Prozent bei den Linienbussen.
Bei zahlreichen Bus-, Straßenbahn- und U-Bahnlinien unterscheidet sich der Sommerferien-Fahrplan nicht vom normalen Fahrplan. In diesen Fällen sind in den Vitrinen der Haltestellen und Stationen keine Sommerferien-Fahrpläne zu finden.
Ein Ausfall von einzelnen Fahrten ist je nach Entwicklung des Krankenstandes bei den Verkehrsunternehmen nach wie vor möglich und auch erneute stärkere Einschränkungen des öffentlichen Nahverkehrs können nicht ausgeschlossen werden. Die Stadt Frankfurt, „traffiQ“ und die Verkehrsunternehmen bitten ihre Fahrgäste hierfür um Verständnis. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.