18. Februar 2020

Handwerksmeister Gerhard Schneider feiert 80. Geburtstag

Singen im Männerchor der Chorgemeinschaft 1880/82 ist seine große Leidenschaft

Louis Schneider, Andrea Wisler, Sigrid, Jubilar Gerhard, Michael und Sandra Schneider, von links. Foto: Krüger

Wie ein 80-jähriger sieht er nun wirklich nicht aus. Eher wie einer, der gerade in Rente gegangen ist und seinen Ruhestand antreten will: Gerhard Schneider. Heute feiert er mit Familie und Freunden seinen runden Geburtstag.

Am 18. Februar 1940 wurde Gerhard Schneider in Frankfurt-Sossenheim im Haus Alt Sossenheim 42 geboren. Mutter Katharina brachte ihn mit Unterstützung der ortsbekannten Hebamme „Patris Kätsche“ zur Welt. Manche sagen mit einem Augenzwinkern, „der Gerhard hatte schon bei der Geburt eine Rohrzange in der Hand“.

Vater Jakob Schneider war Handwerksmeister in Sossenheim und Inhaber einer Firma, die, 1902 als Haus- und Küchengeräte August Häuser gegründet, 1935 in Haus- und Küchengeräte Jakob Schneider umbenannt wurde. Im Jahr 1954 fing Gerhard Schneider in der väterlichen Firma als Lehrling an und machte nach erfolgreicher Lehre ebenfalls seinen Handwerksmeister. Nach dem Tod des Vaters übernahm Gerhard Schneider den Meisterbetrieb.

Seine Frau Sigrid heiratete er 1966. Zusammen haben sie zwei Kinder, Tochter Andrea und Sohn Michael, sowie inzwischen fünf Enkelkinder. Man sagt, „der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“, auch bei den Schneiders ist das nicht anders. Denn, Sohn Michael trat vor 36 Jahren in den väterlichen Betrieb ein und machte ebenfalls seinen Meister. Seit 1989 ist Michael auch Geschäftsführer und die Firma trägt den Namen: Gerhard Schneider & Sohn GmbH. Aber auch Enkel Louis Schneider hat inzwischen seinen Meisterbrief und wird ab 1. März 2020 als Meister in dem Betrieb geführt.

Vier Meistergenerationen in einer Firma, darauf ist der beliebte Jubilar Gerhard Schneider natürlich sehr stolz. Heute Abend wird aber erst mal richtig Geburtstag gefeiert. Nur wenn er gefragt wird, gibt er dem Sohn und dem Enkel auch mal einen Ratschlag. Ansonsten widmet er sich insbesondere seiner lieben Frau Sigrid, singt im Männerchor und führt gelegentlich Hund Naila Gassi. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.