13. Dezember 2019

Uwe Serke wieder CDU-Vorsitzender

Junger Vorstand will sich engagiert für Stadtteil einsetzen

Die Sossenheimer Christdemokraten haben einen neuen Vorstand gewählt. Uwe Serke (Mitte) ist weiterhin Vorsitzender und als Stellvertreter wurden David Reichwein (2.v.links), Ortsvorsteherin Susanne Serke (3.v.links) und Manuel Tiedemann (2.v.rechts) wieder gewählt. Foto: CDU

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der CDU Sossenheim wurde der 51-jährige Landtagsabgeordnete Uwe Serke für zwei weitere Jahre an die Spitze des Stadtbezirksverbandes gewählt.

Als Stellvertreter wurden David Reichwein, Ortsvorsteherin Susanne Serke und Manuel Tiedemann in ihren Ämtern bestätigt. Als Schriftführerin wurde Katharina Kühbacher und als Mitgliederbeauftragte Esra Kahraman wiedergewählt. In der vom ehemaligen Landtagsabgeordneten Alfons Gerling geleiteten Wahl wurden zudem von der Versammlung als Beisitzer gewählt: Melanie Giliberto, Patrick Harren, Sören Lenz, Marius Mager, Karin Reichwein, Michael Schneider, Klaus Schreiber und Jochen Wiechula.
Uwe Serke dankte nach der Wahl den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Brigitte Fay und Samir Ouerdani für die von ihnen geleistete Arbeit und richtete den Blick dann auf die kommenden Aufgaben. „Die CDU Sossenheim hat in den letzten Jahren, politische Initiativen und Mitgliederstand betreffend, eine gute Entwicklung genommen. Der junge Vorstand mit einem Durchschnittsalter von unter 40 Jahren wird auch in Zukunft einen engagierten Einsatz für den Stadtteil garantieren“, meinte Uwe Serke.
In der nächsten Zeit werde vor allem die im Frühjahr 2021 bevorstehende Kommunalwahl im Mittelpunkt der Vorstandsarbeit stehen. „Wir werden für Sossenheim kompetente und bürgernahe Kandidaten für das Stadtparlament und den Ortsbeirat nominieren. Unser Ziel ist, als CDU wieder die stärkste politische Kraft im Stadtteil und in ganz Frankfurt zu werden“, erklärt der wiedergewählte Vorsitzende. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.