4. November 2019

Feuerwehr suchte nach dem Rauchwarnmelder

Großes Aufgebot an Einsatzkräften am Samstag im Dunantring

Im 7. Stock dieses Hauses wurde der Rauchmelder ausgelöst. Fotos: Krüger

Am vergangenen Samstag, 2. November, kurz vor 16:30 Uhr, meldeten Mitbewohner, dass aus einer Wohnung Rauch käme. Offenbar wurde aber nicht genau angegeben, wo sich die Wohnung befindet. Die Feuerwehr suchte also einige Zeit nach dem „Brandort“ und wichtige Zeit ging verloren. Schließlich wurde die Wohnung im 7. Stock des Hauses Dunantring 8 gefunden.

Warten auf das Einsatzkommando, das diesmal nicht nötig war.

Die betagte Bewohnerin besuchte das Weinfest der AWO im selben Haus und hatte, wohl versehentlich, beim Verlassen der Wohnung die Herdplatte eingeschaltet. Für die Feuerwehr diesmal also kein größeres Problem, was aber auch zeigt, wie wichtig Rauchmelder und genaue Angaben zum Ort des Brandes sind. Das aber auch zeigt, warum Feuerwehrzufahrten nicht zugeparkt werden dürfen und auch so geparkt werden muss, dass die Feuerwehr durchkommt. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.