19. September 2019

Viel Spaß am Sport beim Schulsport-Event der ADS

TRIXIT brachte auf dem Sportplatz an der Westerbachstraße Bewegung unter die Grundschüler

Viel Spaß hatten Mädchen und Jungen als „Figuren“ auch beim Tischfußball auf dem Rasen. Fotos: Krüger

Am vergangenen Dienstag, 17. September, waren die 380 Schüler der Albrecht-Dürer-Schule eingeladen, sich einen Vormittag sportlich zu betätigen. Die allermeisten Schülerinnen und Schüler nahen auch teil und hatten ihren Spaß. „Schulsport-Event TRIXIT“ hatte unter Leitung von Sophia Brinkmann den oberen Rasenplatz in ganz unterschiedlich Spielfelder aufgeteilt.

Schlagballwerfen unter der Aufsicht von Yannik Ince.

Im Vordergrund sollte Spiel und Spaß an der Bewegung stehen. Zahlreiche Eltern waren vor Ort und beobachteten interessiert das bunte Geschehen auf dem Rasenplatz.

Turbulent ging es auch beim Völkerball zu.

Unter der Aufsicht von 10 Helfern wurde Fußball ähnlich Tischfußball gespielt, mit Schlagbällen auf eine Torwand geworfen und ein dem Völkerball ähnliches Spiel gespielt. Es fand auch ein Staffellauf statt, es wurde weitgesprungen sowie mit einem Tretroller im Wettbewerb gefahren und noch einiges mehr.

Alles geben beim Staffellauf.

Weitsprung aus dem Stand im „Zweikampf“.

Unterstützt werde das Ganze, berichtete Constanze Spitz von der ADS erfreut, vom Förderverein der Schule, der Mainova und von der Sparda-Bank, „sonst könnten wir sowas uns nicht leisten“. Weiter sagte sie, „alle Kinder dürfen teilnehmen und einen Tag Spaß und Freude haben“. Fairness stehe an erster Stelle und dafür wurde am Ende ein Fairness-Preis übergeben. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.