12. Juni 2019

Der Wäldchestag in Sossenheim gewinnt an Bedeutung

Zahlreiche Sossenheimer besuchten den ganz besonderen Tag im Hof der Volksbank

Uwe Ciemer, 2. v. rechts, stieß mit Christoph Röder an und freute sich mit Band und Unterstützern. Fotos: Krüger

Uwe Ciemer, Vorsitzender der „Interessengemeinschaft Sossenheimer Gewerbetreibender“, ISG und Christoph Röder, Filialdirektor der „Frankfurter Volksbank e.G.“ in Sossenheim, begrüßten die Besucher des „Wäldchestag“ im Hof der Volksbank, Westerbachstraße 300. Für sie ist klar, „dieser besondere Tag gehört zu Frankfurt und seinen Bewohnern, und er gehört den Arbeitnehmern“.

Es regnete zum Glück nicht und schon am frühen Nachmittag waren alle Tische und Bänke besetzt. Mit dem Liedtext „Wäldchestag in Sossenheim“, allen bekannt auch als „Wochenend und Sonnenschein“, eröffnete die Band „RED FISH MUSIC“ die musikalische Unterhaltung der Besucher. Die Gäste versorgten sich am Imbisswagen „Steffis-Ess-Treffpunkt“ mit Speisen, Gegrilltem, Pommes und einigem mehr. An der Biergondel gab es gut gekühlte Getränke. Hier halfen die Mädels der „Spritzer-Garde“ und am Zuckerbäcker-Stand „Loritz“ gab es vielerlei Süßes von der Zuckerwatte bis hin zu gebrannten Mandeln.

Die kleine Miriam freute sich über die große Zuckerwatte.

Ihren 80. Geburtstag feierte Uschi Becker. Christoph Röder und Uwe Ciemer gratulierten mit einer kleinen Aufmerksamkeit und „RED FISH MUSIC“ intonierte „Happy Birthday“.

Uschi Becker feierte ihren 80. Geburtstag.

Das Team der Volksbank ließ die Besucher schätzen, wie viele Schlüsselanhänger in einem „Topf“ waren. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird demnächst benachrichtigt. Der Auftritt der Band wurde verlängert und spielte zum Abschluss nach großem Applaus als Zugabe nochmals „Wäldchestag in Sossenheim“. Uwe Ciemer war sichtlich zufrieden, „schön, dass auch das Wetter mitgefeiert hat, nass wurden wir heute nur von innen!“ mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.