18. April 2019

Ab- statt aufrüsten

SPD Sossenheim startet beim Ostermarsch

Die SPD Sossenheim lädt ein, am Ostermarsch 2019 teilzunehmen. Treffpunkt ist am Ostermontag, 22. April, um 10.30 am Bahnhof Rödelheim.

Wer später dazu kommen will, trifft die Sossenheimer Sozialdemokraten um 12 Uhr am Bockenheimer Depot. „Die Bundesregierung plant, die Rüstungsausgaben nahezu zu verdoppeln, auf zwei Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung (BIP). So wurde es in der NATO vereinbart. Zwei Prozent, das sind mindestens weitere 30 Milliarden Euro, die im zivilen Bereich fehlen, so bei Schulen und Kitas, sozialem Wohnungsbau, Krankenhäusern, öffentlichem Nahverkehr, Kommunaler Infrastruktur, Alterssicherung, ökologischem Umbau, Klimagerechtigkeit und internationaler Hilfe zur Selbsthilfe“, erklärt Roger Podstatny, Vorsitzender der SPD Sossenheim.
Die SPD wolle militärische Aufrüstung stoppen, Spannungen abbauen, gegenseitiges Vertrauen aufbauen, Perspektiven für Entwicklung und soziale Sicherheit schaffen, Entspannungspolitik auch mit Russland, verhandeln und abrüsten. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.