10. März 2019

Harmonische Jahreshauptversammlung der AWO

Helga Lenk ist die neue Kassiererin und Tekin Karahasan der neue Schriftführer

Marianne Karahasan, v. links, bedankt sich bei Anita Wähler und Dorit Otto, Gisela Räuber übergab ein Frühlingsgesteck. Foto: Krüger

In diesem Jahr feiert die Arbeiterwohlfahrt, kurz AWO genannt, bundesweit 100-jähriges Jubiläum. Das sprach Marianne Karahasan bei ihrer Begrüßung auf der Jahreshauptversammlung der AWO-Sossenheim am 9. März an: „Die Arbeiterwohlfahrt ist ein Kind der SPD-Frauen und wurde als ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘ gegründet!“

Ebenso sei das „Frauenwahlrecht“ aus dieser Gruppe heraus hervorgegangen, was stets am 8. März als „Tag der Frauen“ gefeiert wird. Sodann ging Marianne Karahasan zur „Tagesordnung“ über. Nach dieser Eröffnung und Begrüßung sowie der Totenehrung wurde Yilmaz Karahasan zum Versammlungsleiter gewählt. Dies per Akklamation und einstimmig, so, wie auch alle weiteren Abstimmungen „über die Bühne“ gingen.

Marianne Karahasan begrüßte die Mitgliederversammlung.

Es folgten die Berichte der Vorsitzenden Marianne Karahasan, der Kassiererin Dorit Otto und der Revisoren, vorgetragen von Hans Heyne. Nach Aussprache und Entlastung des Vorstandes standen als 7. Tagesordnungspunkt „Zwischen-Wahlen“ an.

Da Dorit Otto mal etwas kürzertreten will, wurde Helga Lenk, im Beruf war sie Buchhalterin, zur neuen Kassiererin gewählt. Neuer Schriftführer ist Tekin Karahasan. Vater Yilmaz Karahasan möchte dieses Amt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben. Er steht dem Vorstand jedoch weiterhin als Beisitzer zur Seite, denn auch Anita Wähler möchte zukünftig etwas kürzertreten. Zudem wurde Heike Watkowiak zur stellvertretenden Schriftführerin in den Vorstand gewählt.

Anträge lagen nicht vor und so nutzte Marianne Karahasan das Schlusswort, um sich zusammen mit ihrer Stellvertreterin Gisela Räuber mit einem kleinen Präsent und Blumen bei Dorit Otto und Anita Wähler für die geleistete Arbeit zu bedanken. Es gab herzlichen Applaus von der Versammlung. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.