27. November 2018

Barbaratag im Arboretum

Knospenzweige heimischer Laub- und Nadelbäume werden unter die Lupe genommen

Die traditionelle Veranstaltung zum Barbaratag im Arboretum Main-Taunus findet in diesem Jahr am Samstag, 1. Dezember, statt.

Das Forstamt Königstein lädt alle Interessierten ab 15 Uhr in das Waldhaus ein. Zunächst führt Dr. Christine Becela–Deller aus Eschborn mit einem reich bebilderten Vortrag in Leben, Wirken und Martyrium der Heiligen Barbara ein und stellt die am meisten verbreiteten Überlieferungen vor. Im Anschluss werden verschiedene Knospenzweige heimischer Laub- und Nadelbäume unter die Lupe genommen. Forstamtmann Martin Westenberger hält hierfür eine Auswahl an Zweigen mit ihren arttypischen Merkmalen bereit und beantwortet Fragen zur Formenkenntnis der Knospenzweige.
Dem alten Brauchtum folgend, können zum Abschluss der Veranstaltung gegen 16.30 Uhr in kleiner Menge geeignete Zweige mitgenommen werden, damit sie bis Weihnachten aufblühen und die Festtage bereichern. Es wird ein Unkostenbeitrag von fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder erhoben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.