15. August 2018

25-jähriges Jubiläum gefeiert

Von der Meisterprüfung bis heute in der Bau- und Möbelschreinerei Michael Schmitt

Michael Schmitt, 4. v. links, überreicht Ralf Schneider im Kreise der Mitarbeiter und der Familien die Urkunde. Foto: Krüger

Ralf Schneider und Michael Schmitt lernten sich während ihrer gemeinsamen Lehrzeit bei der Schreinerei Reichert in Höchst kennen und blieben auch nach dem Wechsel von Michael Schmitt in den väterlichen Betrieb in Sossenheim in gutem Kontakt. 1993 traf es sich, dass Ralf Schneider, mittlerweile Schreinermeister, eine entsprechende Stelle suchte und Michael Schmitt auch auf der Suche nach einem guten Mitarbeiter war. Er trat am 1. Juli 1993 in die Firma ein.

Die Bau- und Möbelschreinerei Michael Schmitt, mit einem Gesellen, zwei Meistern, Michael Schmitt und Ralf Schneider und zwei Auszubildenden, sowie mit Ehefrau Sabine Schmitt im Büro, bilden zusammen eine sehr professionell arbeitende Belegschaft. 2002 lernte der gebürtige Sossenheimer im Betrieb die damalige Auszubildende, seine heutige Frau, kennen. Die beiden heirateten 2014 und leben mittlerweile mit ihren zwei Kindern in Nidda. Ralf Schneider genießt aber die Mittagspause mit dem Essen bei den Eltern vom Firmeninhaber, die genau gegenüber der Werkstatt wohnen.

Michael Schmitt hielt in Vertretung des Innungsmeisters, dieser war urlaubsbedingt verhindert, eine kleine Laudatio und überreichte eine Ehrenurkunde der Handwerkskammer Rhein-Main. Anschließend ging der Jubilar mit Familie, die Mitarbeiter und die Familie Schmitt gemeinsam in das benachbarte Gasthaus „Zum Löwen“. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.