18. Juni 2018

„Tradition lebt“ – Sossenheimer Kerbeburschen feierten ihr Sommerfest

Schirmherr Axel Wintermeyer lobte die gute Arbeit und den tollen Auftritt auf dem Hessentag

Anerkennung und einen Scheck von Schirmherr Axel Wintermeyer nimmt Michael Schneider, links, gerne entgegen. Fotos und Video: Krüger

Festredner Axel Wintermeyer, Abgeordneter des Hessischen Landtags und seit 2010 Staatsminister im Geschäftsbereich des Ministerpräsidenten sowie Chef der hessischen Staatskanzlei, lobte die hervorragende Arbeit in den ersten fünf Jahren seit der Wiedergründung der Sossenheimer Kerbeburschen.

„Ich war vor fünf Jahren schon mal hier Schirmherr und sehe und erlebe heute hier, wie toll sich dieser Verein entwickelt hat“, sagte Axel Wintermeyer und sprach lobend über das jüngste Projekt im Jubiläumsjahr „800 Jahre Sossenheim“: „Sie und die Garde der ‚Spritzer‘ haben die Stadt Frankfurt auf dem Hessentags-Umzug in Korbach ganz toll vertreten und damit auch ihren Stadtteil.“ Zur Freude der Anwesenden überreichte er dem Vorsitzenden der Kerbeburschen, Michael Schneider, einen Scheck über 1.000,- Euro zur Anerkennung der bisherigen Leistungen „und auch für ihr zukünftiges Wirken in diesem Stadtteil“. Es gab herzlichen Applaus.

Auch in diesem Jahr, am 16. Juni, moderierte die Frankfurter Mundart-Schauspielerin Katharina Schaaf, mit viel „Spass an de Freud“ und ihrem ganz speziellen „Frankforderisch“, den Auftakt des Sommerfestes. Nachdem sie Axel Wintermeyer bereits angekündigt hatte, kündigte sie auch die Musik mit Brass and Drum, die „Hofemer Streetband“, an. Sie sorgte für den ersten musikalischen Höhepunkt. Auch die Garde des Karnevalvereins „Die Spritzer“ war mit ihrem „Showtanz“ ein gern gesehener und herzlich begrüßter Gast. Es gab jeweils viel und herzlichen Applaus.

Die Showtanzgruppe der „Spritzer“ begeisterte.

Ab 20 Uhr übernahm die Band „Backdoor Sellers“ musikalisch das Geschehen im „Apfelweingarten“ des „Hainer Hof“. Mit fetziger Rockmusik und toller Titelauswahl begeisterte sie die zahlreichen Gäste und Ehrengäste der gut besuchten Jubiläumsveranstaltung. „5 Jahre Sossenheimer Kerbeburschen“. Und das diesmal gute Wetter trug zum Gelingen bei. Ebenso Speis und Trank, mit dem „Renner“, dem Kerbeburschen-Burger, eine Eigenkreation im Zusammenwirken mit Bäcker Peter Kitzel und Gastwirt Bernhard Witter. Die Gäste wurden bestens bedient und blieben bestimmt auch aus diesem Grund bis nach Mitternacht.

Gute Stimmung auch bei und um Petra Scharf und Roger Podstatny.

Michael Schneider lobte Helfer und Gäste. „Ohne die vielen Helfer der Kerbeburschen und die zahlreichen Besucher hätte ein solches Fest nicht gestemmt werden können. Ich bedanke mich daher bei allen Helfern und Gästen, die bei der Veranstaltung mitgewirkt haben. Der Zuspruch, den ich im Namen der Sossenheimer Kerbeburschen entgegennehmen durfte, war großartig und zeigt mir auf, dass die Vereinsarbeit unseres jungen Vereines positiv aufgefasst wird. Herzlichen Dank dafür“. Und er fügte hinzu: „Mein besonderer Dank gilt auch dem diesjährigen Schirmherren Axel Wintermeyer, der Showtanzgruppe des Karnevalsvereins ‚Die Spritzer‘, der Brassband aus Okriftel sowie der Mundartschauspielerin Katharina Scharf. Danke auch an meinen stellv. Vorsitzenden David Reichwein, mit dem ich gemeinsam seit 5 Jahren ununterbrochen das Amt des geschäftsführenden Vorstandes ausübe.“ mk

Video:

Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.