18. Juni 2018

Familienfest der Kerbeburschen

Für das Fest wurde die Schaumburger Straße teilweise gesperrt

Hartmut Herfort, Bildmitte mit Kleinkind, ist für die Jugendarbeit zuständig und kümmerte sich um die Familien. Foto: Krüger

Da hatten sich am vergangenen Samstag, 16. Juni, die Kerbeburschen um ihren Vorsitzenden Michael Schneider im Jubiläumsjahr „800 Jahre Sossenheim“ so richtig was einfallen lassen. Für die Familien und insbesondere die Kinder gab es ein umfangreiches Angebot und für das leibliche Wohl wurde im Apfelweingarten des „Hainer Hof“ bestens gesorgt.

In der abgesperrten Schaumburger Straße, vor dem „Hainer Hof“, wurde ein „Entenangeln“ angeboten und man konnte kleine Preise gewinnen. Eine kleine Tischtennisplatte und eine Torwand waren aufgebaut. An dem Stand „Snack Queen“ bekam man etwas für „den schnellen Hunger“, insbesondere auch leckere „Crêpes“. „Adlers Spezialitäten“ bot Lebkuchenherzen, gebrannte Mandeln und Nüsse sowie Popcorn an. Ein Nostalgie-Feuerwehrauto Opel-Blitz war zu besichtigen und das Team „Rückenwind“ war für Beratung zur Gesundheit anwesend. Zudem eine Tombola, „jedes Los gewinnt“. Ein schönes Fest für die ganze Familie, das beinahe nahtlos in das Hoffest der Kerbeburschen überging. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.