15. Mai 2018

Spendenaktion zum Weltbienentag

„toom“ in Frankfurt-Rödelheim spendet diese Woche zehn Cent pro verkauftem „Bienenfreund“

Um dem Bienensterben entgegenzuwirken, bietet toom in Frankfurt Rödelheim seinen Kunden ein speziell auf die Bedürfnisse der nützlichen Insekten abgestimmtes bienenfreundliches Pflanzensortiment.

Die Bestände an Bestäuber-Insekten in Europa sind in den vergangenen 30 Jahren bis zu drei Viertel zurückgegangen. Mit dem Weltbienentag soll das Bewusstsein über die Rolle der Insekten geschärft werden.
Das bienenfreundliches Pflanzensortiment „Bienenfreund“ umfasst blütenreiche und ausdauernd blühende Stauden wie Stockrosen, Akeleien, Rittersporn oder Lavendel – ideale Futterpflanzen für Bienen und andere Insekten. Kunden erkennen die „Bienenfreunde“ an ihren Pflanzenzusatzsteckern. „Passend zum Weltbienentag spenden wir dieses Jahr pro verkauftem „Bienenfreund“ zehn Cent an Naturefund.“ erklärt Rahel Khanna, Marktleiter des toom Baumarkts in Frankfurt Rödelheim.
Mit den Spenden kauft und bepflanzt die Umweltorganisation Ackerrandstreifen. Die vorher landwirtschaftlich genutzte Fläche wird so zum Blühstreifen, der Insekten, wie Wildbienen, Nahrung und Lebensraum bietet. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.